Terminsynchronisation zwischen iPhone und Google Calendar.

Update vom 23.04.2013: Die Synchronisierung zwischen iOS und Google Calender ist hier mit dem Google-Dienst „Google Sync“ beschrieben, das auf dem ActiveSync-Protokoll von Microsoft basiert und auf dem iPhone mit der Synchronisationstechnik „Microsoft Exchange“ konfiguriert wird. Es ist zu beachten, dass Google Sync mit normalen Google-Konten nur noch dann eingesetzt werden kann, wenn diese Synchronisation vor dem 30. Januar 2013 eingerichtet und mindestens einmal auch genutzt wurde. Für alle anderen Google-Konten ist die Kalendersynchronisation zu Google Calendar per Google Sync nicht mehr möglich. Als (bessere) Alternativ empfiehlt sich hier die Terminsynchronisation zwischen iPhone und Google Calender per CalDAV (auch hier im Blog beschrieben). Google-Apps-Konten können auch weiterhin mit Google Sync arbeiten.

Bisher habe ich mein iPhone in Sachen Terminverwaltung lokal via iTunes mit meinem Terminkalender in Outlook synchronisiert. Das lief mehr schlecht als recht, denn offensichtlich gibt es zwischen Outlook und iTunes immer wieder größere Differenzen bei Terminen, die mit Zeitzoneninformationen hinterlegt sind. Das ist etwas schwierig zu erklären, ich habe das jedenfalls immer mit jährlich wiederholenden, ganztägigen Terminen gemerkt (ergo: Geburtstage), die, je nach dem, ob in Sommer- oder Winterzeit angelegt, um eine Stunde vor- oder nachgeschoben erscheinen. Richtig dringend wurde eine Echtzeitsynchronisation spätestens nach dem Kauf des iPad, denn das habe ich quasi nie in Synchronisation am PC.

Da ich keinen eigenen Server für Termin- und Adresssynchronisation im Einsatz habe, muss also ein externer Dienst heran. Da gibt es den apple-eigenen Dienst “Mobile Me”, der jedoch aufgrund des unverschämten Preises inakzeptabel ist. Oder es wird einfach mit einem Google-Account synchronisiert. Dazu kann man Google Calendar einsetzen und für die Adresssynchronisation auch den weniger bekannten Dienst namens Google Contacts.

Termine mit Google Calendar

Google Calendar muss man nicht sonderlich erklären, denn der Kalenderdienst ist wirklich weitgehend intuitiv zu bedienen, wenn man sich jemals näher mit Terminverwaltung beschäftigt hat. Zwar besitzt Google Calendar nicht ganz so ausgefeilte Features wie Outlook oder Lotus Notes, allerdings macht es Google Calendar mit seiner Plattformunabhängigkeit komplett wett – es funktioniert einfach überall.

Import von Terminen aus einer Kalendersoftware zu Google Calendar

Wer bisher ausschließlich nur mit Google Calendar gearbeitet hat, ist schon auf der richtigen Seite. Wer bisher eine andere Terminverwaltung eingesetzt hat, kann zumindest seine bisherigen Termine mitbringen, wenn die bisher eingesetzte Kalendersoftware den Export der Termine als CSV-Datenbank ermöglicht. Solche Terminarchive importiert Google Calendar anstandslos, wenngleich dieser Vorgang durchaus eine Weile dauert – für 10 Jahre Termine brauchte Google Calendar ca. eine Viertelstunde nach dem eigentlichen Hochladen der CSV-Datei, bis diese auch in Google Calendar erscheinten.

Ein wichtiger Punkt vorab: Vorsicht bei sorgsam gepflegten wiederholenden Terminen wie Geburtstagen, hier gibt es viel Krawallpotential. Wiederholende Termine werden nämlich logisch gesehen als ein fixen Termin angelegt, der sich jährlich wiederholt. Das bedeutet, dass wenn man zum 1. Januar 2001 einen Termin mit jährlicher Wiederholung angelegt hat, dieser tatsächlich nur einmal existiert und dann jährlich wiederholt angezeigt wird. Viele Kalenderprogramme exportieren solche Termine allerdings tatsächlich als Einzeltermine, so dass ich bei meinem ersten Exportversuch aus Outlook tausende einzelner Geburtstagstermine hatte.

Bevor man sich diesem Ärger hergibt, hier eine ganz pragmatische Lösung: Gesonderte Geburtstagstermine löschen und Geburtstage lieber in der Adressverwaltung hinterlegen. Die meisten Kalenderprogramme ermöglichen dies, Google Calendar kann dies auch und ab der iPhone-Software iOS 4 zeigt die iPhone-Kalendersoftware solche Geburtstagstermine aus der Adressverwaltung auch in einer gesonderten Kalenderkategorie an und man versaut sich den eigentlichen Kalender nicht mehr mit Geburtstagsterminen.

Mehrere Kalender mit Google Calendar

Was Google Calendar einst mit einer unerhörten Einfachheit revolutioniert hat, ist der Einsatz von verschiedenen Kalendern, die beliebig mit anderen Benutzern gemeinsam genutzt oder auch einfach veröffentlicht werden können. Hier gibt es ein paar Dinge vor einem eventuellen Import von Terminen zu beachten:

  • Viele Kalenderprogramme arbeiten zur Terminunterscheidung nicht mit unterschiedlichen Kalendern, sondern mit Terminkategorien. Google Calendar aber kennt keine Kategorien. Wenn man nun aber Termine getrennt verwalten möchte (beispielsweise private und dienstliche Termine), kann man sich damit behelfen, dass in Google Calendar in der linken Spalte unter “Meine Kalender” ein weiterer Kalender hinzugefügt wird. Nun muss man nur noch in der bisherigen Kalendersoftware die Termine nach Kategorien getrennt in unterschiedliche CSV-Dateien exportieren und beim Import in Google Calendar den gewünschten Zielkalender auswählen.
  • Bei der Neuanlage von weiteren Kalender in Google Calendar ist zu beachten, dass für jeden weiteren Kalender später auf dem iPhone eine gesonderte Synchronisation eingerichtet werden muss. Das ist zwar kein Hexenwerk, aber den Einrichtungs- und späteren Synchronisationaufwand sollte man berücksichtigen, wenn beabsichtigt wird, einige Dutzend Kalender anzulegen.
  • Bei Kalendern, die gemeinsam mit anderen Benutzern verwaltet werden, sollte man zudem einen Punkt beachten: Wenn jemand einen Eintrag in einem gemeinsam genutzten Kalender tut, sollte er die Teilnehmer mit der integrierten Einladungsfunktion zu diesem Termin einladen. Tut man das nicht, erscheint ein so gespeicherter Termin einfach bei den anderen Teilnehmern in deren Kalender, sie werden aber in der Standardeinstellung von Google Calendar nicht informiert. Das ist vor allem für mobile Benutzer ein nicht zu unterschätzendes Problem, da sie aufgrund der Bildschirmgröße oft nicht die Wochen- oder Monatsübersicht ihres Gerätes nutzen und keinen weiten Terminüberblick haben.

Google Calendar mit dem iPhone synchronisieren

Kurz eingeleitet: Mit der Einrichtung von Google Calendar ist die größte Arbeit schon geleistet, denn das Einrichten der iPhone-Synchronisation ist einfach. Und das ist nicht zuletzt einer Ironie der Großkonzerne zu verdanken, denn damit das Apple iPhone mit Google Calendar funktioniert, braucht es eine Technologie namens ActiveSync und die müssen sowohl Apple, als auch Google bei Microsoft lizenzieren. So schließt sich der Kreis. 🙂

Um die Synchronisation auf dem iPhone einzurichten, geht es auf dem Springboard in die “Einstellungen”-App. Dort dann in die Option “Mail, Kontakte, Kalender” und dann auf der nächsten Seite unter “Accounts” auf den Punkt “Account hinzufügen …”. Es erscheint folgende Auswahl an Synchronisationsmöglichkeiten:

Im obigen Bildschirm also nicht den Fehler machen, „Google Mail“ auszuwählen (das synchronisiert nämlich tatsächlich eben nur Google Mail), sondern den ersten Punkt namens „Microsoft Exchange“. Das führt dann zum nächsten Bildschirm, in dem die Zugangsdaten einzugeben sind:

Die einzugebenden Felder im Klartext:

  • E-Mail: Die Mailadresse des Google Accounts
  • Server: m.google.com
  • Domain: (nichts eintragen)
  • Benutzername: Die Mailadresse des Google Accounts
  • Kennwort: Das Passwort des Google Accounts
  • Beschreibung: (frei wählbare Beschreibung)
  • SSL verwenden (erscheint erst später): aktivieren bzw. aktiviert lassen

Nach dem Eintragen der Daten wird rechts oben auf „Nächstes“ geklickt (mein Screenshot enthält die Ansicht bereits eingetragener Zugangsdaten, deshalb steht dort „Fertig“) und das iPhone testet den Zugriff mit den hinterlegten Daten. Wenn die Zugangsdaten korrekt sein sollten, erscheint ein Bildschirm mit den Angaben darüber, was genau synchronisiert werden soll. Wir wollen den Kalender (dazu in einem nächsten Blog-Artikel) synchronisieren und aktivieren den Punkt, daraufhin wird sofort eine Warnung (Bild rechts) erscheinen:

Was will das iPhone hier? Die Meldung erscheint dann, wenn auf dem iPhone schon ein lokaler Kalender existiert und genau um den geht es hier – soll er behalten werden oder darf er gelöscht werden? Wird letzteres gedrückt, wird er sofort gelöscht und das ist dann ein Problem, wenn dieser lokale Kalender nicht mit einer externen Kalendersoftware synchronisiert wurde, denn passierte das nicht, ist der Kalender futsch. Hat man also einen bisher lokal auf dem iPhone gepflegten Kalender und möchte diesen nicht löschen, sollte er beibehalten werden.

Das iPhone trennt übrigens lokale und extern synchronisierte Kalender von Hause aus strikt und bietet keine Bordlösung an, solche Kalender miteinander zu migrieren. Es bleiben also im Zweifelsfall nur drei Wege zur Lösung:

  1. Den lokalen Kalender auf dem iPhone behalten und auf „Auf iPhone behalten“ tippen. Eine halbherzige Lösung, denn der lokale Kalender wird nicht zu Google Calendar synchronisiert und verbleibt damit als Kalender auf dem iPhone.
  2. Wenn die lokalen Termine in Google Calendar übernommen werden sollen, hier abbrechen und zunächst zuschauen, über iTunes das iPhone mit einer externen Kalendersoftware zu synchronisieren, um die Termine zu exportieren und später manuell in Google Calendar zu importieren.
  3. Wenn alles klar ist und die eventuell vorhandenen lokalen Kalenderdaten bereits in Google Calendar sind, beherzt auf „Löschen“ tippen und bestätigen, dann werden die lokal vorhandenen Termine gelöscht.

Wenn nun alles eingerichtet ist, erfolgt eine Synchronisation zwischen Google Calendar und der Kalenderanwendung des iPhone beim nächsten Start des Kalenders. Dies kann bei vielen zu synchronisierenden Terminen durchaus einen Moment dauern, ist aber dank ActiveSync-Technologie mobilfunkoptimiert, funktioniert also auch über Mobilfunk verhältnismäßig flott.

Weitere Kalender synchronisieren

Oben schon mal kurz eingeführtes Problem bei der Synchronisation zwischen dem Google Calendar und dem iPhone: Es wird nur der Hauptkalender synchronisiert. Wer in Google Calendar weitere Kalender führt und mehrere Kalender mit dem iPhone synchronisieren will, kommt mit ActiveSync nicht weiter und muss einen anderen Weg beschreiten, nämlich den mit CalDAV. Das habe ich hier beschrieben: Synchronisation mehrerer Kalender zwischen iPhone und Google Calendar.

Standardmäßig wird per Google Sync nur der Hauptkalender synchronisiert. Hat man in Google Calendar nur einen Kalender am Start, ist das auch kein Problem. Hat man mehrere Kalender, die man gern zum iPhone synchronisiert haben möchte, muss dies Google mitgeteilt werden. Hierzu gibt es eine eigene Website, die mit dem Mobile Safari (also dem eigebauten iPhone-Webbrowser) aufgerufen werden muss, genau unter der Adresse (selbstverständlich ist nun eine Anmeldung mit dem eigenen Google-Konto fällig): http://m.google.com/sync

Nach Aufruf der Adresse wird man, sofern man mit einem Nicht-auf-Englisch-eingestellten-iPhone dorthin surft, mit der Meldung begrüßt, dass das Gerät nicht unterstützt werde. Doch das ist tatsächlich ein Bug, weshalb wir weiter unten unter dem Link „Sprache“ als Sprache „Englisch (US)“ auswählen. Danach verschwindet die Geht-nicht-Meldung und es erscheint/erscheinen das/die Gerät(e), mit denen aktuell synchronisiert wird:

In meinem Fall ist dies mein iPhone und mein iPad, die beide per Google Sync zu Google-Diensten synchronisieren. Wählen wir nun ein Gerät mit einem Tappser aus und schon wird es logisch, was hier eingestellt werden kann:

Hier wird also Google Calendar mitgeteilt, welche Kalender es über Google Sync mit dem ausgewählten Gerät synchronisieren soll. Hat man praktischerweise neben seinem Hauptkalender und den eingerichteten Nebenkalendern noch von Google angebotene Kalender im Einsatz, kann man sich hier auch noch hübsch beispielsweise die deutschen Feiertage rübersynchronisieren. Für iPhones und iPads mit einem iOS 3.x macht auch das Synchronisieren von Geburtstagen Sinn, da dies erst ab iOS 4.0 vom iPhone selbst anhand der lokalen Kontaktdatenbank getan wird.

Abspeichern und gut ist.

Der letzte Schritt ist jetzt nur noch auf dem iPhone zu tun, nämlich in der Kalender-App selbst: Dort gibt es nämlich links oben den Button „Kalender“ und nach dem nächsten Synchronisieren erscheinen dort alle zu synchronisierenden Kalender. Hier kann auch nochmal Fall für Fall entschieden werden, ob die nun hinzugefügten Kalender auch tatsächlich angezeigt werden sollen oder nicht, ein Haken hinter dem jeweiligen Kalender zeigt das dann an. Was hier leider nicht geht, ist das Ändern der Kalenderfarben, das regelt iPhone/iPad leider komplett mit sich selbst. Ärgerlicher, kleiner Designfehler von Apple.

Feintuning der Synchronisation

Zwei Dinge sollten wir noch feintunen: Spezielle Kalenderoptionen und eventuellen Push-Service. Die Kalenderoptionen finden sich auf dem iPhone in den Einstellungen wieder unter „Mail, Kontakte Kalender“ und sehen folgendermaßen aus:

Auch hier kurz die Optionen im Klartext:

  • Einladungsmeldungen: Standardmäßig aktiviert, ermöglicht diese Funktion es, dass Einladungsmeldungen angezeigt und beantwortet werden können. Ist vor allem sinnvoll bei gemeinsam genutzten Kalendern, aber auch dann, wenn jemand eine Kalenderanfrage an den Google-Account mailt.
  • Sync: Hier wird angegeben, welche Ereignisse der Vergangenheit synchronisiert werden sollen. Die Option „unbegrenzt“ ist in meinen Augen etwas übertrieben, wenn man sehr viele historische Termine hat, denn je mehr Termine das iPhone zu verwalten hat, desto langsamer wird die Kalenderanwendung leider auch. Sechs Monate in die Vergangenheit sind bei mir völlig in Ordnung.
  • Zeitzonen-Support: In meinem Fall eben „Berlin“. Zu beachten ist unbedingt, dass auch in den Einstellungen des Google Calendar unbedingt die gleiche Zeitzone eingestellt ist.

Zum Thema Push-Service, den man ebenfalls unter „Mail, Kontakte, Kalender“ einstellen kann… meine Meinung ist da die: „Wer’s braucht, aktiviert’s.“ Das Pushen von Kalendern und Kontakten funktioniert dank ActiveSync problemlos, kostet jedoch Akkustrom des iPhone. Und da sollte man eben bedenken, ob es das Wert ist. In meinem Fall ist es das nicht, denn so viele Änderungen gibt es in meinen Kalendern und Kontakten nicht, als dass ich ständig mein iPhone nachschauen lassen müsste, ob es etwas neues gibt. Der Push-Service ist deshalb bei mir ausgeschaltet. Hat man den Push-Service eingeschaltet (weil man beispielsweise einen Mailaccount per Push überwacht), kann man in den Push-Einstellungen den Push-Service für jeden Account einzeln steuern. Wird dort auf „Manuell“ geschaltet, erfolgt keine Push-Synchronisation und eine manuelle Synchronisation nur dann, wenn die Kalender- bzw. Kontakte-Anwendung gestartet wird. Für meinen Fall völlig ausreichend.

135 Gedanken zu „Terminsynchronisation zwischen iPhone und Google Calendar.

  1. hallo – hier mal eine anleitung, die wirklich klar nachvollziehbar ist. leider taucht bei mir noch ein problem auf. mein iphone sucht nach einem kennwort für den exchange-account „google sync“. sobald ich mein passwort eingebe, erkennt er es nicht. was kann der fehler sein?

    danke für hilfe

    bnj

      1. Danke. Bei mir hat der Link auch funktioniert, aber das gleiche habe ich schon vor fünf Tagen machen müssen. Warum so häufig? Geht das immer weiter so?

    1. Man sollte noch sagen, dass statt gmail immer googlemail angegeben werden muss. Wenn nicht kann es auch zu komunikationsproblemen führen.

      Gruß

    2. Vielleicht ist das ’n alter Hut – aber ich hatte gestern das gleiche Problem und habe dann die „Lösung“ gefunden. Mein Problem war einfach, dass ich unter Benutzername ebenfalls @googlemail.com angegeben habe. Hier gehört nur hin!

      Viele Grüße
      Lars

      1. Nein, keines Wegs. Ich warte immer noch auf die Lösung…
        Zu früh gefreut
        Bei meinem iPhone muss ich die Endung beim Benutzernamen dran lassen, sonst klappt der Abruf über exchange nicht… :-/

        1. Hallo,
          ich hoffte, hier eine Lösung zu finden. Ging aber nicht.
          Ich habe den Google-Account entsperrt und erneut alle Daten unter „Exchange“ eingegeben – beim Benutzername die E-Mail-Adresse allerdings ohne „@…“, da das @-Zeichen bei dieser Zeile gar nicht angeboten wird. Der Account wurde auch angenommen und unter „Einstellungen“ „Mail, Kontakte..“ angezeigt. Doch dann kommt: „Falsches Kennwort – Geben Sie das Kennwort für den Exchance-Account „………..“ ein – das Kennwort hat er doch bei der Anlegung des Accounts akzeptiert! Und wenn ich hier das Kennwort eingebe, erscheint immer wieder „Falsches Kennwort“.
          Wenn ich das Ganze nicht unter Exchance sondern unter „Google mail“ mache, geht das mit dem Synchronisieren von e-mail und Kalender problemlos, aber halt für die Kontakte.

          Kann mir jemand helfen?

          Danke!

          1. Ohne Klammeraffe („@“) im Benutzernamen geht es definitiv nicht, es muss dort die gesamte, bei Google verwendete Mailadresse eingegeben werden, zwingend. Und zwar auch genau so, wie sie angezeigt wird, wenn du in Google Mail eingeloggt bist, das siehst du rechts oben in der schwarzen Leiste. Meine Screenshots sind nicht nachgestellt, im Benutzernamenfeld ist also der Klammeraffe prinzipiell eintragbar.

          2. Herzlichen Dank für die prompte Rückmeldung!
            Aber es ist tatsächlich so, beim iPad wie beim iPhon: Wenn ich auf die Zeile „E-Mail“ tippe erscheint das @-Zeichen auf der Tastatur, wenn ich auf die Zeile „Benutzername“ tippe, verschwindet das Zeichen. Echt! Ebenso wie z.B. bei der Zeile „Kennwort“.
            Natürlich keine Ahnung, ob man das ändern kann. Ist ja anscheinend nicht bei allen Programmversionen so, aber anscheinend auch nicht neu. Mein Handy ist 1 Jahr alt, das iPad 3 Monate. Gibt’s noch einen Ausweg – außer Synchronisieren mit iTunes (womit ich auch leben kann, aber schöner wär`s halt anders).

            Vielen Dank für jeden Hinweis!

          3. Klatsche dir schon mal auf die Stirn und sage vorab „Ahhhh“… wenn du in das Feld „Benutzername“ klickst und in der Tastatur der Klammeraffe verschwindet, tippe links unten in der Tastatur auf die Taste, die die Zahlen und Sonderzeichen einblendet. Da hast du nämlich den Klammeraffen dann. 🙂

          4. Mensch Meier, manchmal sitzt man wirklich auf der Leitung!!
            Jedenfalls besten Dank für das „Ahhhh..“-Erlebnis!!
            Nur: das oben genannte Problem mit dem „Falschen Kennwort“ bleibt – wie vorher, als ich den Benutzername ohne das @… eingegeben habe. Da hatte er den Account ja auch akzeptiert und das geschieht ja doch wohl nur, wenn das Kennwort richtig war.
            Wahrscheinlich übersehe ich aber auch wieder was.

          5. Ohne als Querulant wirken zu wollen, aber bei mir steht definitiv bei Benutzername nur der Teil vor dem @.

            Falls es relevant ist, ich benutze noch iOS 4.3.5, ich habe grob in Erinnerung seit ner Weile ein anstehendes Update wegzuklicken 😉

            Und noch ein Hinweis dazu, was bei mir unterschiedlich sein könnte. Ich habe beim Google-Account die zusätzliche Verifizierung über eine per SMS versandte TAN aktiviert. Dementsprechend habe ich ein Applikationsspezifisches Passwort erstellt.

          6. gleiches problem auch hier – nach langem probieren – einfache Lösung bei mir:

            1. google kalender am Laptop/Desktop ausloggen.
            2. mit iphone bei google Kalender einloggen – das Passwort wird akzeptiert.
            3. am Laptop/Desktop einloggen.
            4. allet tutti

          7. Danke, ich glaube, das hat ENDLICH geholfen!
            Seit ich mit iPad und Android synche, kam auf dem iPad immer diese Fehlermeldung.

  2. „über iTunes das iPhone mit einer externen Kalendersoftware zu synchronisieren“

    Mit welcher kostenlosen Software für Windows7 ist das denn möglich?

    Vielen dank im voraus

    C.

  3. Leider zeigt mir bei der Einrichtung der Synchronisierung unter „Microsoft Exchange“ das Auswahlfeld „Server“ nicht an. Funktioniert das o.g. Verfahren nur mit dem iPhone4? Ich habe ein 3GS.

  4. Servus Oli,

    Nutze selber das 3 GS mit V4.x und es funktioniert tadellos. Was in der Anleitung ein bisschen verwirrend ist, dass die Eingabemöglichkeit des Servers erst nach Eingabe der Daten und dem Weiterklicken hinzugefügt wird.
    Grüsse. C.

  5. Hallo,
    danke, für diese doch sehr ausführliche und gute Beschreibung.
    Hat nach Deiner Anleitung alles super geklappt.
    Wollte schon mein bb wieder aus dem Karton holen.
    Vielen Dank nochmal!!!!
    Matze

  6. Klasse Anleitung, jedoch solltest du erwähnen das wenn man nicht auf m.google.com/sync geht nur der erste Kalender in der Apple Kalender App angezeigt wird. Erst unter besagter adresse kann man auch einstellen das alle anderen Kalender angezeigt werden. Das einrichten hat super geklappt.

  7. Hi,

    Ein Problem: Wird im Google Calender unter „Kalender freigeben“ die Option „only free/busy“ ausgewählt, dann wird dieser Kalender unter http://m.google.com/sync nicht mehr zus Synchronisation angezeigt. Ich benötige aber genau diese Option: hat jemand einen Tipp ???

    Michael

  8. Sorry für die Nachfrage, aber habe ich das richtig verstanden, das es nicht möglich ist, Termine auf dem iPhone laufend bzw. aktuell einzutragen und das diese dann automatisch mit dem Google-Kalender synchronisiert werden, sondern nur die im Google-Kalender eingetragenen Termine im iPhone-Kalender sichtbar werden?

    Danke für Eure Hilfe.

    1. Nein, es ist schon so, wie beschrieben: Normale Kalender in Google Calendar (also die du in Google Calendar voll sehen kannst und die du auch bestücken kannst) können auf dem iPhone in beide Richtungen synchronisiert werden, also lesend und auch schreibend. Das gilt für den Hauptkalender, aber auch für weitere Kalender, sofern die für den Google Sync – wie beschrieben – aktiviert sind.

  9. Erst mal Danke für die Beruhigung, jetzt gehts natürlich ins Detail. Ich setze auf dem iphone 3GS noch eine Software-Version 3 ein und habe leider schon mehrmals die Erfahrung gemacht, das bei der Synchronisation mit Outlook der Kalender falsch synchronisiert wird, deshalb führe ich meine Termine nur noch auf dem iPhone, was natürlich auf Dauer keine Lösung ist. Ich habe jetzt für das Anlegen neuer Termine auf dem iPhone gefunden, das ich diese Termine auch auf den Google-Kalender übertragen kann, wenn ich das richtig auswähle, die Frage ist nur, was mach ich mit den bisher auf dem iPhone eingetragenen Terminen. Wie gesagt, den Weg über Outlook und Export/Import möchte ich mir eigentlich sparen. Gibt es da eine Möglichkeit?

    1. Schau mal im App Store mit passenden Suchworten, es gibt wohl eine Reihe von Apps, mit denen man Kalendereinträge aus dem iPhone-eigenen Kalender zu Google Calendar exportieren kann. Das ist für den einmaligen Export wohl brauchbar.

      Ich habe damit keine Erfahrungen, ich habe meinen Outlook-Kalender tatsächlich einmal ex- und in Google Calendar importiert. Das ist verhältnismäßig unproblematisch in der Kombination, der Outlook-Export ist nicht der schlechteste.

  10. Eine wirklich gute Anleitung.
    Hinweis: Die Vergabe der Kalenderfarben kann man (eigeschränkt) steuern indem man die Kalender einzeln hinzufügt. Der erste (Haupt-)Kalender wird nach dem zufügen eines weiteren „rot“, der zweite „orange“, die weiteren „blau“, „grün“, „violett“ in dieser Reihenfolge. Danach geht es glaube ich wieder bei rot los, das habe ich aber nicht probiert.

  11. Auch ich danke für den Artikel. Leider habe ich trotzdem ein Problem, wleches auch schon hier beschrieben ist. Ich bekomme ebenfalls ständig die Meldung, dass das Kennwort für den Excange-Account google sync falsch ist. Nur leider funktioniert das mit dem entsperren über UnlockCaptcha nicht. Nachdem ich alles gemacht habe, erscheint zunächst die Meldung, dass alles klar ist, aber mit synchronisieren ist trotzdem nichts…. Ich habe alle Schritte jetzt wohl schon 20 x genau befolgt, klappt nicht. KANN JEMAND HELFEN? Vielen Dank schon mal!

  12. … habe selten eine so klare Darstellung gelesen, ein Genuss danch zu arbeiten.

    Herzlichen Dank, schöne Weihnachten und einen Guten Rutsch

    Norbert Malischewski

  13. Hallo,

    supwer Anleitung ! Hat mich echt weiter gebracht !
    Das einzige Manko:

    Die Unter Kalender können nicht einladen. Ist das so gewollt ? Oder habe ich noch eine falsche Einstellung ?

    Grüße

    Christian

  14. hallo,

    super beitrag. hat mir ech weitergeholfen.
    ich hätte allerdings eine frage. wenn ich auf dem iphone eine nachricht im googel kalender eintrage bekomme ich keine erinnerung. wenn ich auf dem pc einen termin eintrage kann ich mich per sms oder mail daran erinnern lassen.
    geht das auch wenn ich im iphone einen termin eintrage?

    mfg

    1. Deine Beobachtung ist korrekt, habe ich gerade getestet und funktioniert bei mir auch nicht. Terminerinnerungen, die bei Terminen im Google Calendar eingetragen werden, werden nicht auf das iPhone synchronisiert. Eigentlich schade.

  15. Bei mir hat das mit der sync mehrere Kalender dahingehend nicht funktioniert, als dass ich zwar unter
    http://m.google.com/sync
    die gewünschten Kalender angeklickt habe (sie erschienen dort einwandfrei), aber sie wurden weder synchronisiert noch erschienen sie überhaupt als synchronisierbar in meinem Kalender (iPhone).
    Erst durch ein anderes Forum habe ich folgenden link entdeckt:
    https://www.google.com/calendar/iphoneselect
    (via laptop aufrufen)
    Dort habe ich die gewünschten Kalender angeklcikt und alles funktionierte wie gewünscht.
    Idee wie das sein kann? Der oben aufgeführte link müsste doch genauso gut funktionieren! Immerhin war ich ja tatsächlich eingeloggt.
    Grübel….

    1. Danke Daniel für deinen Kommentar,

      bei mir hat keine Beschreibungen funktioniert, erst mit deinem Link konnte ich alle Kalender aktivieren!!

      Tausend Dank!!

  16. Hallo,
    besten Dank für die tolle Anleitung. Die beiden vorhandenen Kalender lassen sich wunderbar synchronisieren. Ich habe jedoch das Problem, dass nur die Termine bis Dezember, also 6 Wochen zurück den Weg auf das iPhone finden. Eingegeben habe ich jedoch 6 Monate. Ich habe bereits versucht, auf unbegrenzt zu stellen; es bleibt jedoch bei den 6 Wochen.
    Gibt es eventuell eine weitere Einstellungsmöglichkeit, die ich übersehen habe?
    Gruß Sanja

    1. Nach dem Ändern der Einstellung etwas warten, bis sich das alles vollständig synchronisiert, das kann nämlich dauern. Wenn es dennoch nicht tut, kannst du mal probieren, den Kalender nochmal neu zu synchronisieren, also in den Kalendereinstellungen auf dem iPhone die Kalendersynchronisation im Google-Konto abschalten und wieder anschalten.

      1. Vielen Dank Besim, genau das war es. Abgeschaltet, Kalender gelöscht und wieder eingeschaltet. Nun läuft alles wunschgemäß.
        Mein Tag ist gerettet!
        Viele Grüße Sanja

  17. Die erste verständliche Anleitung in dieser Sache.
    Übrigens brauchte ich nicht aus- und einschalten (habe auch nur einen Kalender). Meine Termine wurden unbegrenzt übertragen.
    Habe auch keine extra googlemail-adresse benötigt. Ich hoffe nun, das meine Emails und meine Kontakte nicht automatisch synchronisiert werden (habe beide Buttons deaktiviert, mich irritiert aber die Meldung „Mail synchronisieren 3 Tage“, habe erst einmal auf 1 Monat hochgesetzt.
    Danke und viele Grüße
    Grape

  18. Danke für deine Anleitung und deine Mühe, hat mir sehr geholfen. Sonst hätte ich wahrscheinlich alle meine Termine mit Hand übertragen müssen.

    Grüße Robert

  19. […] Kalender an Handys sind toll, denn sein Handy hat man meistens bei sich. Ein Computer dagegen kann durchaus auch mal weg sein (beispielsweise wenn man irgendwo außerhalb der Wohnung oder Arbeitsstelle ist). Mit dem iPhone soll ja nun alles toller werden, also habe ich mal kurzum nach einer Anleitung gesucht, wie man den Google Calendar mit dem iPhone synchronisiert bekommt und das ganz ohne Umweg via Outlook oder iTunes (beide Programme sind eher bescheiden). Die erweiterte Anleitung (wie man beispielsweise alte Termine in den Google Calendar exportiert und Einladungen händelt) gibt hier: Terminsynchronisation zwischen iPhone und Google Calendar. […]

  20. Danke für die ausführliche und leicht verständliche Anleitung!
    Auf meine zusätzlichen Kalender muss ich scheinbar trotzdem verzichten…
    „Google Sync wird auf Ihrem Gerät nicht unterstützt“.
    Schade, dass dies nicht mit einem älteren iPhone funktioniert. :-/
    Bleibt mir wohl nur die Browser Variante. Auch ok.

    1. Ich muss zugeben, dass ich die Browser-Variante von Google Calendar durchaus auch benutze. Auf den iPhone-Kalender synchronisiere ich nicht alle vergangenen Termine, sondern nur die der letzten drei Monate. Der Rest wird bei Bedarf eben über das Widget recherchiert, falls notwendig.

  21. Kann es sein, dass nicht alle Kalender Sync-bar sind?
    Z.B. die Kalender für Bundesliga-Vereine? Ich habe 2 Kalender von Vereinen unter „Weitere Kalender“ hinzugefügt und die werden auch angezeigt.
    Wenn ich jetzt unter http://m.google.com/sync mich einlogge, funktioniert auch alles wunderbar, aber ich kann nur 2 der 4 hinzugefügten Kalender auswählen: Deutsche Feiertage und Wochennummern.
    Hat jmd eine Idee?

    1. Wichtig ist, dass du weitere, zu synchronisierte Kalender in den Sync-Einstellungen unter m.google.com explizit anhaken musst. Erst dann erscheinen die beim nächsten Synchronisieren in der Kalenderauswahl auf auf iPhone/iPad.

      1. Und genau da liegt das Problem. Sie werden gar nicht erst unter m.google.com angezeigt? Ich habe sie gar nicht in der Liste der zu synchronisierenden Kalender?

  22. Vielen Dank für diese tolle Anleitung! Genau das habe ich gesucht! Bin bei dem Bug auf der google-mobil sync-Seite vorher hängen geblieben. Klappt jetzt alles super, auch mit miCal. 🙂

  23. Hallo
    Habe alles gemacht wie ausgeführt.Werde nun nach dem Kennwort gefragt.Bei Eingabe erhalte ich immer die Meldung falsches Kennwort. Was mache ich falsch?

  24. DANKE! Ich bin fast verzweifelt, weil bei mir der Outlook-Sync nicht mehr geklappt hat. Jetzt werde ich weniger Termine verpassen…

    DANKE DANKE DANKE!

    Grüße aus Köln

  25. Vielen Dank für diese ausführliche erklärung, hatt mir sehr weitergeholfen, und mich nach Stunden des Suchens endlich zum Ziel geführt.

    Großes Lob

  26. Endlich meinen Outlook Kalender aus dem Büro, über Google Kalender als Zwischenschritt auf meinem iPhone und das ohne iTunes!

    Herzlichen Dank!

    <3

  27. Hi, ich habe da ein kleines Problem, mir wird ständig angezeigt, dass ich das korrekte Kennwort für den Exchange Account „Google Sync“ eingeben soll…woher bekomme ich das?

    LG

    1. Dieses Kennwort ist das Kennwort deines Google-Accounts. Bitte gehe mal die Kommentare durch, da gibt es eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen. Bis jetzt hat es jeder geschafft, das Ding zum Laufen zu bekommen.

  28. Vielen Dank für diesen sehr guten Beitrag. Ich hatte bisher nur meine Kontakte mit google synchronisiert. Jetzt habe ich auch den Kalender versucht – einfach den Kippschalter umgelet. Doch leider: es funktioniert nicht. Das ihone zeigt mir keine Termine an. Woran könnte das liegen?
    Danke nochmal, sbar

  29. hi,
    kennt vielleicht jemand das problem das seit der umstellung die einladungen über gmail versendet werden… somit hab ich kein zugriff mehr auf eigene termine sobald jemand den termin angenommen hat…

  30. Also ich hab mir das alles genau durchgelesen.
    Das mit den Kontakten und dem Kalender funzt auch.
    ABER, das mit den Geburtstagen nicht. Auch kommt wenn ich auf m.google.com/sync gehe: Gerät wird nicht unterstützt.
    Google Sync wird auf ihrem Gerät nicht unterstützt.

    Ich habe ein iPhone 4

    Edit:
    Ach, ich Chaot 😛 Hab mal direkt den Text vergessen richtig zu lesen wegen den hübschen Bildchen 😛

  31. Hallo,

    vielen Dank für Tutorial.

    Ich hatte es vor einiger Zeit genau so eingerichtet und es funktionierte. Seit 1-2 Monaten tut es leider nicht mehr. Die „share“ Kalender tauchen einfach nicht mehr auf in der Kalenderliste auf dem iPhone..

    Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?

    Ich habe google Account, die ich auch mit meinem Mac synchron halte. Das funktioniert soweit. Auch mit den beiden Kalendern. Aber mein iPhone zeigt nur den persönlichen Kalender.

    Vielen Dank im Voraus.

  32. Hallo, also ich habe jetzt alles so weit ausrobiert. Klappt eigentlich ganz gut.
    ABER
    Ich bekomme die Kalendereinträge aus dem lokalen Ordner (Geburtstage usw) einfach nicht zu google rüber. Die zeigt es mir auch nicht im outlook an…nur eben auf dem i-phone 🙁

    Kann jemand helfen?

    Danke schon mal

  33. Sehr Hilfreich, vielen vielen dank, ich hab mich seit wochen mit dem Kalender rumgärgert und jetzt funktioniert es problemlos mit mehreren Googlekalendern 1a

  34. Hallo Besim Karadeniz

    erst einmal vielen Dank für Deine Mühe!
    Hat super geklappt nach Deiner Beschreibung 🙂

    Eine Frage hätte ich:
    Ist es möglich Geburtstage, die ich in meinem iPhone4 unter Kontakte speichere – die werden ja automatisch im iPhone-Kalender eingetragen – umgekehrt in den Google Kalender zu synchronisieren?

    Danke für Deine Antwort.

    Gruß
    Christopher

    1. Nein, das geht nur, wenn auch die Kontakte zu Google synchronisiert werden, denn das iPhone speichert Geburtstage, die in den Kontakten hinterlegt sind, in einen geräteeigenen Kalender, der nicht explizit synchronisiert wird.

  35. Danke für die ausführliche Anleitung. Bei mir klappt es wunderbar. Beim iPhone meines Freundes wollten wir das gleiche machen und es kommt nach der Einrichtung IMMER die erneute Passwortabfrage und dann kommt eine Fehlermeldung, dass dies nicht korrekt sei.

    Mit Google Mail (separat eingerichtet und nicht über Exchange) funktioniert es und das Passwort ist exakt das gleiche…

    Weiß jemand Rat?

  36. moin.
    besten dank für diese infos und die saubere, geniale erläuterung. trozdem ich sehr sehr viel am iphone kenne, war ich um diesen beitrag froh, denn das iphone meines geschäftspartners liess sich nicht mehr synchronisieren, weder per iTunes noch sonst was …. und durch dieses system plus einer app die die daten vom lokalen kalender in den google kalender verschiebt, habe ich etwas um 2’000 termine in ordenlicher zeit gesichert, synchronisiert und fortan werden unsere firmen ‚äpfel‘ per google synchronsiert.

    nochmals besten dank aus der schweiz

    stef

  37. hi besim,

    danke für deinen tollen beitrag.

    aber auch ich habe eine spezialfrage, die ich so nirgends beantwortet bekomme:
    ich trage die meisten meiner privaten termine bei google via browser auf meinem rechner ein. wenn ich dann auf dem iphone oder ipad diese termine ändern möchte, werde ich teilweise (nicht bei allen terminen) wie eine „hinzugefügte“, als eingeladene person behandelt. d.h. ich kann termine nicht beabeiten, sondern nur annehmen oder ablehnen – dabei habe ich den termin doch selbst eingestellt?

    hast du vielleicht eine lösung?

    grüße
    johannes

    1. Möglich, dass du per iTunes Termine nochmal synchronisierst? Eigentlich sollte das, was du beschreibst, nicht passieren, wenn du nur einen Kalender synchronisiert, also eben nur den Google Calendar.

    2. das liegt an den Einstellungen bei googlemail – am besten mal googlen…ich hatte das Problem auch und dann ein Paar Häckchen weg/dazu gemacht, nun ist alles in Ordnung.

  38. Hallo!

    Benutze Mical, habe auch soweit alles eingerichtet, nur syncen klappt nur vom Google Kalender zum Iphone, aber aller Termine vom Iphone werden nicht gesynct?! Kann mir bitte einer einen Tipp geben? Was mache ich falsch? Habe auch über m.google/sync die Geräte freigegeben.
    Danke!

  39. Die Anleitung ist mal „ein richtig guter“ Tipp! Topp.
    In Verbindung mit CalenGoo und LockCalendar eine echte Bereicherung auf EINEN Blick. Gerade in Hinsicht auf die Übersichtlichkeit und Alarmfunktion.
    IphoneCal = Alarmierung
    LockCalendar = Direktübersicht „ALLER“ Termine auf einen Blick
    CalenGoo = schnelle Terminbearbeitung und Neueingabe, sync mit GoogleCal
    Echt 100% das, was ich seit Monaten gesucht habe!!!
    DAAANKE!

  40. Hallo Besim,

    tolle Anleitung…..hab die Termine sofort vom google-Kalender auf das iPhone bekommen. Gb ich auf dem PC Termine ein, erscheinen sie postwendend auf meinem iPhone. Andersrum geht aber gar nichts…..die auf dem iPhone eingegebenen Termine wollen einfach nicht auf dem PC erscheinen. Hast du eine Lösung?
    Lg Kerstin

    1. …..habs schon selber hinbekommen….mußte bei meinem iphone beim Eintragen den Kalender von „Privat“ in den googlekalender ändern bzw. hab es jetzt unter einstellungen als Standardkalender eingetragen…..

    2. Hi Kerstin,
      prüfe mal bei der Terminanlage auf dem iPhone, wo der Termin angelegt wird (im Feld „Kalender“). Vermutlich ist hier dein lokaler Kalender auf dem iPhone/PC ausgewählt. Hier musst du (einmalig) deinen Google-Kalender auswählen und den Termin speichern, dann wird das zukünftig voreingestellt bei allen neu einzurichtenden Terminen so übernommen.

      1. Hi,
        bei mir funktioniert alles wunderbar. Jedoch habe ich bisher nur den Iphone- eigenen Kalender benutzt und möchte die bereits dort eingetragenen Termine gern auch im Google-Kalender haben. Kann man das noch irgendwie nachträglich machen? Also das das Iphone seinen Kalender mit Google synchronisiert? Finde leider nichts dazu…Danke!!

  41. Hallo, das war ja mal eine wirklich gute Anleitung für ein Problem, welches ich bisher einfach nicht in den Griff bekommen konnte. Danke, danke….

  42. Hi Besim, danke für die Beschreibung – der Tipp mit der Sprachumstellung war der Knackpunkt und die Lösung meiner Probleme. Danach hat alles reibungslos funktioniert. Übrigens lassen sich bei meinem iPhone (OS 5) auch die Farben beliebig für meine 9 Google Kalender einstellen, und ich habe alle 9 Kalender gleichzeitig synchronisiert. Liegt wohl an der neuen Software. Viele Grüße und danke nochmals, Bi.G.Meg

  43. Super Artikel. Endlich hat es auch bei mir funktioniert. Nutze hauptsächlich den MiCal Kalender auf dem iphone.
    Das mit den Farben habe ich allerdings noch nicht ganz verstanden. Was muss ich tun, damit die Terminfarben vom Google Kalender auch bei MiCal so angezeigt werden. Ich hab nur einen Hauptkalender bei Google, in dem ich die Kategorien der Termine mit unterschiedlichen Farben anzeige.
    Danke!

  44. Hey,
    danke für die super Anleitung! Bei mir hat es endlich auch funktioniert. Allerdings verstehe ich noch nicht ganz, wie ich es hinbekomme, dass die Farben vom Google Kalender zu MiCal (iphone) übernommen werden und umgekehrt. Ich hab nur einen Hauptkalender, in dem ich die verschiedenen Termine nach Kategorien mit unterschiedlichen Farben darstelle…
    Vielen Dank!

    1. Da kann ich dir leider nicht so richtig helfen, ich nutze MiCal nicht, sondern den eingebauten iPhone-Kalender. Der reicht für meine Zwecke.

  45. Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen, die bei mir tadellos funktioniert haben.
    Vor allem den Tipp mit der Sprachumstellung, sodass ich alle meine Kalender sehen und bearbeiten kann.
    Bin total begeistert!
    Liebe Grüsse,
    Stefanie

  46. Vielen Dank für die tolle und ausführliche Erklärung!

    Nach Export der Termine aus Sunbird, einfügen in GoogleKalender und erneutem einfügen via Netzwerk in Sunbird bleibt es mir jetzt (mit diesem einmaligen kleinen Umweg) erspart, die umständliche Termin-Erstellung der Kalender-App zu nutzen 😉

    Liebe Grüße
    Audrey

  47. Vielen Dank, bei mir hat es super funktioniert. Sync jetzt mit Thunderbird, mit Google-Kalender im Browser und mit dem iPhone.

  48. Hi,
    ein suuuper guter Beitrag – hat mir sehhhheehhr geholfen!

    Wie bekomme ich meine Aufgaben, die ja bei google als Kalender stehen, noch ins iphone?

    markus

  49. Hallo,
    Ich bin leider eine absolute Null und möchte alle meine Kalendereinträge vom Iphone auf den Google-Kalender exportieren. Gemäss deiner Anleitung geht das gar nicht und ist nur manuell machbar. Ist das richtig? Wenn ich einen Eintrag im Google-Kalender mache ist er sofort im Iphone sichtbar… aber umgekehrt?
    Bitte hilf mir, ich bin am verzweifeln

  50. „weshalb wir weiter unten unter dem Link “Sprache” als Sprache “Englisch (US)” auswählen. Danach verschwindet die Geht-nicht-Meldung und es erscheint/erscheinen das/die Gerät(e), mit denen aktuell synchronisiert wird“

    die Meldung verschwindet zwar, aber es erscheinen keine Geräte, mir denen aktuell synchronisiert wird. Was mache ich falsch?

    besten Dank
    Sabine

  51. Das „Weitere Kalender synchronisieren“ funktioniert am iPhone 5 nicht mehr. Hat noch jemand die Erfahrung gemacht bzw. ne Lösung dafür?

    Wenn ich m.google.com/sync aufrufe, sagt man mir, dass Google Sync nicht auf meinem Gerät unterstützt wird.

  52. Vielen dank für diese einfache und logische Erklärung 🙂 Hab Wochen gebraucht um nicht nur meinen Google-Standard-Kalender mit meinem Iphone zu synchronisieren, sondern auch einen Internetkalender der von meiner Uni auf den Google-Account übertragen wurde.

    Danke nochmal 🙂
    LG Martin

  53. Ich habe alles gemacht wie du beschrieben hast und es funktioniert einfach nicht. Die Termine aus dem google-Kalender erscheinen nicht auf dem Iphone. Was kann noch falsch sein?
    Lieben Gruß
    Lena

    1. Bitte mal genau den ersten Absatz lesen und dem Link folgen, um die Sychronisierung per CalDAV-Protokoll zu konfigurieren.

  54. Hallo und zwar habe ich ein Problem damit es genau andersrum zu machen. Der googlemail calender ist schon synchronisiert , jetzt habe ich aber auf meinem ipad verschiedene Sparten, z.b Arbeit, uni, privat und wenn ich in diesen einen kalender Eintrag mache ist der nicht mit googlemail synchronisiert. Aber ich kann diesen ja freigeben, wenn ich z.b den kalender uni freigeben möchte an mein android Handy dann Krieg ich da eine Anfrage ob ich den kalender annehmen möchte. Aber sie sagen es geht nur bei iCal unterstützten Geräten, somit gehts auf meinem Handy nicht… Wie krieg ich das hin?

    1. Ich verstehe nicht ganz genau, wie deine Kalender organisiert sind, aber ich nehme an, dass die Kalender auf deinem iPad nur lokal vorhanden sind und nicht synchronisiert werden. So wirst du diese natürlich auch nicht vom iPad bekommen. Da hilft am ehesten, die einzelnen iPad-Kalender via iTunes zu exportieren, im Google Kalender die entsprechenden Kalender neu anzulegen und sie dort zu importieren. Es gibt wohl auch den Weg, mit iOS-Apps direkt lokale Kalender in den Google Kalender zu importieren, da habe ich aber keine Erfahrungswerte. Innerhalb der vielen Kommentare gibt es aber den ein oder anderen App-Tipp, einfach mal blättern.

  55. Kann es eigentlich wirklich sein, dass Benachrichtigungen / Erinnerungen die man auf Seiten des Macs oder des iOS-Gerätes vornimmt noch immer nicht in den zugrundeliegenden Google-Kalender übernommen werden?

    Ich habe das gerade mal mit der Verknüpfung zum Kalender unter OS-X ausprobiert. Wähle ich im Google-Kalender „Keine Benachrichtigungen festgelegt“ kann ich lokal keine Benachrichtigung hinzufügen. Wähle ich dort ein Benachrichtigungschema wird dieses zwar starr übernommen, kann jedoch lokal nicht angepasst oder gelöscht werden.

    Das ist wirklich ärgerlich :/

    1. Da kann ich nix dazu sagen, ich habe weder Mac noch iPhone. Vom Prinzip her sollte es aber funktionieren, wenn auch das Gmail-Konto des Kalenders verwendet wird. Ich benutze meine Google-Kalender in Thunderbird via Lightning, dort generiert Thunderbird die entsprechenden Einladungen und Bestätigungen direkt. Die werden sogar in und zu Outlook richtig formatiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.