Synchronisation von Kontakten zwischen iPhone und Google Contacts.

Nach den vorhergehenden Artikeln zur Synchronisierung von Terminen zwischen iPhone und Google Calendar kommen wir nun zum nächsten Punkt, dem Synchronisieren von Kontakten. Auch hier gibt es einen eher weniger bekannten Dienst bei Google namens Google Contacts. So unbekannt, dass er in den meisten Auflistungen von Google-Diensten schlicht nicht aufgeführt ist.

Das hat allerdings einen Grund, denn zu Google Contacts muss man vorwegschicken: Es gehört zu den Google-Diensten, die noch sehr „beta“ sind. Zwar funktioniert Google Contacts zuverlässig und synchronisiert fehlerfrei, allerdings ist es von Benutzerfreundlichkeit noch weit entfernt und man sollte die Schwächen genau kennen, um seinen Adressbestand nicht zu ruinieren. Aus diesem Grund fange ich mit den potentiellen Fußfallen von Google Contacts an. Testet es ausführlich, wenn ihr es einsetzen wollt, denn man kann sich wirklich einen größeren Adressbestand ordentlich verhunzen, wenn man nicht aufpasst.

Die Fußfallen von Google Contacts

Das zentrale Problem zwischen der Synchronisation zwischen dem iPhone und Google Contacts sind die üblichen zwischen Synchronisationen verschiedener PIM-Anwendungen – nicht einheitliche Felder. Zwar kann man auch mit Google Contacts mehrere Telefonnummern einem Kontakt zuordnen, beispielsweise gibt es aber beim iPhone die Möglichkeit, zu einem Kontakt eine Telefonnummer unter der Rubrik „iPhone“ abzulegen. So eine Rubrik kennt Google Contacts nicht und synchronisiert die entsprechende Telefonnummer nicht. Weiterentwickelte Kontakteverwaltungen bieten hier zusätzliche Felder und zur Not auch frei definierbare Feldnamen an, Google Contacts ist hier aber nicht so weit.

Ein anderes, erheblich gefährlicheres Beispiel ist der Aufbau des Namens. Das iPhone kennt (wenn man alle Felder, die mit dem Namen zusammenhängen, hinzufügt): Titel, Vorname, Zweiter Vorname, Nachname, Namenszusatz, Spitzname. Google Contacts kennt allerdings nur Name und Titel, wobei „Titel“ auch noch unterschiedliche Bedeutungen haben; beim iPhone ist damit „Herr“ bzw. „Frau“ gemeint, bei Google Contacts die Position, also beispielsweise „Geschäftsführer“. Zwar ist Google Contacts nicht dumm und setzt im Namensfeld beim Synchronisieren bzw. Importieren von Kontakten den Namen aus einzelnen Namensfeldern selbstständig zusammen, das funktioniert jedoch mitunter nicht fehlerfrei. Meine Outlook-Kontakte im Aufbauschema „Herr Otto Mustermann“ importierte Google Contacts zwar augenscheinlich korrekt, synchronisierte aber „Herr“ als Vornamen, „Otto“ als zweiten Vornamen und „Mustermann“ als Nachnamen auf das iPhone.

Vorabüberlegungen zur Kontaktepflege

Es gibt daher ein paar Dinge zu beachten, wenn man Google Contacts dafür einsetzen möchte, die Kontakte auf dem iPhone zu synchronisieren:

  • Unbedingt mit einem Backup der zu importierenden Datensätze arbeiten. Wenn die Kontaktdaten aus einer Adressverwaltung kommen, den dortigen Adressbestand noch einige Zeit gesichert halten.
  • Google Contacts kann zwar Kontakte aus CSV-Dateien importieren, es macht jedoch Sinn, beim Exportieren von Adressen aus der alten Adressverwaltung nicht synchronisierbaren Ballast gleich wegzulassen. Dazu gehört das „Frau“ und „Herr“, also der Titel. Empfehlenswert ist es, zunächst eine kleine Auswahl an Kontakte testweise in Google Contacts zu importieren, auf das iPhone zu synchronisieren und zu prüfen.
  • Wer Kontakte aus einer Adressverwaltung exportiert, die frei definierbare Felder für Telefonnummernbezeichnungen ermöglicht, sollte sehr vorsichtig sein, denn hier wird es mit ziemlicher Sicherheit Probleme geben, die vornehmlich damit enden, dass die entsprechenden Telefonnummern nicht synchronisiert werden.
  • Vorsicht auch bei der Verwaltung von Anschriften. Google Contacts tut sich schwer mit der Verwaltung von Postleitzahlen und ordnet diese nicht korrekt zu, da offensichtlich das amerikanische System angewendet wird, bei dem die Postleitzahlen hinter dem Ortsnamen stehen. Auch hier ist die Adresspflege auf dem iPhone sicherer, da die dort hinterlegten Felder von Google Contacts anstandslos übernommen werden.
  • Notizen zu Kontakten werden übernommen, allerdings gehen jegliche Formatierungen verloren, also Fettdruck, Unterstreichungen etc.

Noch nicht abgeschreckt? Gut, ich bin es nach wie vor auch noch nicht und setze Google Contacts neben Google Calendar ein und synchronisiere damit auch auch regelmäßig iPhone und iPad. Denn die Kontaktesynchronisation hat einen gewaltigen Vorteil: Synchronisiert man bereits einen Google-Kalender via Active Sync (bzw. „Google Sync“), dann ist der Weg zum Synchronisieren von Kontakten nur noch ein Schalter weit entfernt:

Ihr seht den Schalter für „Kontakte“? Den einfach antippen und aktivieren und schon werden Kontakte mit Google Contacts synchronisiert. (Die genaue Anleitung von Google Sync findet sich im Artikel zur Einrichtung der Synchronisation zwischen iPhone und Google Calendar.)

Auch bei der Synchronisation von Kontakten gilt: Bestehende Kontakte auf dem iPhone bleiben weiterhin autonom und werden zumindest nicht auf dem iPhone automatisch zu Google Contacts verschoben. Der Weg muss hier über iTunes und eine externe Kontaktverwaltung laufen

Kontaktebestand importieren

Der Import von bestehenden Adressen zu Google Contacts ist relativ einfach. Importiert werden können CSV-Dateien und auch einzelne vCards. Mit dem Weg über CSV-Dateien werden alle gängigen Adressverwaltungen – inklusive Thunderbird, Outlook und Outlook Express – bequem abgedeckt. Wenn die alte Adressverwaltung Sortierungen in Kategorien ermöglicht hat (Outlook macht das beispielsweise sehr schön), dann werden diese Informationen übernommen, allerdings später nicht auf das iPhone synchronisiert, da das iPhone solche Kategorien nicht kennt. Die Kategorienverwaltung ist jedoch in Google Contacts unabhängig davon problemlos möglich.

Geburtstagsverwaltung

Schon in meinen Artikeln zu Google Calendar habe ich erwähnt, dass eine Geburtstagsverwaltung nicht mehr mit wiederholenden Terminen gemacht werden sollte, sondern dass Geburtstage sinnvollerweise mit einer Kontakteverwaltung in einen Kalender importiert werden sollten. Erfreulicherweise macht das Google Contacts sehr schön, es gibt für jeden Kontakt die Möglichkeit, dessen Geburtstag hinzuzufügen. Und wer sich dann in Google Calendar bei „Weitere Kalender“ den zusätzlich angebotenen Kalender für Geburtstage seiner Kontakte abonniert, bekommt die Geburtstage, die auf dem iPhone bzw. in Google Contacts hinzugefügt und gepflegt werden, frei Haus in seinen Google Calendar.

Mehrere Adressbücher?

Kurzum: No way. Erstens unterstützt das iPhone immer nur ein Adressbuch. Zweitens unterstützt auch Google Contacts nur ein Adressbuch. Und drittens kann Active Sync alias „Google Sync“ ebenfalls nur ein Adressbuch synchronisieren. Abhilfe könnte es vielleicht einmal mit einem Protokoll namens „CardDAV“ geben, mit der die Synchronisation von Adressbüchern unabhängig von Active Sync funktionieren soll. CardDAV wird vom iPhone ab iOS 4 unterstützt, allerdings kennt Google Contacts CardDAV noch gar nicht. Da aber Google Contacts eben noch beta ist, besteht hier berechtigte Hoffnung, dass das einmal funktionieren könnte.

58 Gedanken zu „Synchronisation von Kontakten zwischen iPhone und Google Contacts.

  1. […] Da ich keinen eigenen Server für Termin- und Adresssynchronisation im Einsatz habe, muss also ein externer Dienst heran. Da gibt es den apple-eigenen Dienst “Mobile Me”, der jedoch aufgrund des unverschämten Preises inakzeptabel ist. Oder es wird einfach mit einem Google-Account synchronisiert. Dazu kann man Google Calendar einsetzen und für die Adresssynchronisation auch den weniger bekannten Dienst namens Google Contacts. […]

  2. Hallo,
    vielen Dank für Ihren Artikel. Ich hatte mir mühsam über die google Website alle Infos zusammen gezogen, die Sie jetzt so schön hier dargelegt haben und alle Infos passen auch soweit mit dem überein, was ich gemacht habe.

    Ich habe jedoch noch ein Problem mit den Geburtstagen (ich nutze auch Contacts + Calender): Wenn ich im iPhone einen Geburtstagstermin im Kontakt anlege so wird der Adressbestand nach dem Speichern natürlich sofort an google contacts weitergeleitet. Nach ein paar Sekunden erhält das iPhone den korrigierten Adressbestand von google contacts zurück (sieht man oben am Internetverbindungszeichen). Das große Problem ist nun, dass google contacts pro Synchronisation einen Tag abzieht. D.h. bei der ersten Synchronisation beim Datum einpflegen wird aus dem 25.01. der 24.01. Wenn man anschließend noch eine Telefonnummer hinzufügt wird aus dem 24.01. der 23.01. usw. Ich würde ja mal ganz stark auf ein Problem mit den Zeitzonen tippen aber sowohl bei meinem iPhone als auch bei google calendar (bei google contacts habe ich keine Möglichkeit der Einstellung gefunden) ist Berlin als aktive Zeitzone eingetragen.

    Können Sie mir zu diesem Thema behilflich sein?

  3. Hallo ,
    Irgendwie funktioniert die Sync nur in die Richtung google > iPhone. sollte eine Synchronisation normalerweise nicht in beide Richtungen gehen?

  4. Danke für den Artikel – genau damit habe ich mich in den letzten Tagen auseinadergesetzt!
    Leider funktioniert aber bei mir nicht alles wie beschrieben, vielleicht kann mir jemand mit der Problemlösung helfen
    1.) Geburtstage – Daten sind alle im Google Kalender angelegt, Geburtstage werden aber nicht ins iPhone mit synchronisiert und auch nicht im ical angezeigt (weder auf dem Mac noch im Handy)

    2.) Google sync – scheint bei mir auch nur „in einer Richtung“ zu funktionieren – von Google zu iPhone; auch sieht mein google sync anders aus – die Option Kontakte habe ich gar nicht.

    Danke & Gruß
    Andrea

    1. Zu 1.: Überprüfe mal, ob in Google Contacts das Geburtstag in einem korrekten Format hinterlegt ist, also TT.MM.JJJJ, wenn du auf dem iPhone auch die deutsche Ländereinstellung benutzt. Ob in Google Contacts deine Geburtstage korrekt eingebunden sind, siehst du auch, wenn du in Google Calendar (falls du es benutzt) als zusätzlichen Kalender die Geburtstage deiner Kontakte einblenden lässt.

      Zu 2.: Bist du dir sicher, dass du auch tatsächlich Google Sync (also „Microsoft Exchange“) zum Synchronisieren einsetzt? Ggf. hast du auf dem iPhone „Google Mail“ zum Synchronisieren eingesetzt.

      Ansonsten, wenn du nicht weiterkommst: Beschreibe die Problematik mal im passenden Google-Forum (über die Hilfefunktion findest du das). Die Community ist sehr gut, zudem lesen dort auch einige Google-Entwickler mit.

  5. hi zusammen,
    ich bin mit google contacts sehr zufrieden. Manchmal zerschießt es die Reihenfolge von vor- und nachname, aber ansonsten ist es super praktisch, um auf allen geräten die gleichen daten zu haben.
    Nun synchronisieren sich meine google contacts aber seit 2 tagen nicht mehr mit dem iphone. d.h. ich habe änderungen in den contacts auf contacts.google.com vorgenommen und sie erscheinen nicht auf dem iphone. Push ist aktiviert. Im kalender und bei den mails funktioniert es problemlos. was kann ich tun? kann ich den Push irgendwie manuell starten?
    Danke für hilfe!!
    Kathrin

    1. Deaktiviere mal in den iPhone-Einstellung und dort in der Konfigurationen zum Google Konto vorübergehend die Synchronisation von Kontakten. Dann werden die synchronisierten Kontakte auf dem iPhone gelöscht (keine Sorge, bleiben bei Google erhalten). Danach die Synchronisation wieder aktivieren, so werden die Kontakte dann von Google wieder geholt.

  6. Hallo,
    danke für den tollen Artikel!
    Den Screenshot des Iphones kann ich nicht reproduzieren. Beim Anlegen des Google-Accounts wird das Feld Contacts nicht angezeigt, der Kalender und Mail schon.
    Was kann ich da tun, ich würde gerne die Contacts syncronisieren?
    Danke!!
    Alex

  7. Hallo,
    ich habe inzwischen auch die Geburtstage der contacts in meinen Kalender importiert. Leider gibt es keine Erinnerungsfunktion für diesen Kalender. Kennt jemand einen Workaround um sich dennoch an die Geburtstage erinnern zu lassen?

  8. Vielen Dank für die Super Erklärung.

    Ich bekomme leider auch nicht die Passwortnachfrage weg

    Weiterhin wundere ich mich, warum ich wenn ich über iphone calender einlade, ich keien gäste hinzufügen kann, die diesen termin auch in ihren calender bekommen, das geht in google mail prima u auch auf android phones mit eingebundenen calender.

    weiss jemand rat?

      1. ich glaube da habe ich schon ein paar mal gemacht, auch die captcha geschichte, aber ich versuche es jetzt noch einmal ganz langsam.

        warum besteht dieses problem eigentlich, kann da keine abhilfe geschaffen werden?

        übrigens habe ich mit der oben beschriebenen vorgehensweise alle meien bestehenden kontake (850) gelöscht, leider werde keine importiert.

  9. So habe alles gemacht, PW vom Google Konto ertneuert, Google Konto von iPhone entfernt u neu erstellt, captcha entsperrung durchgeführt, iPhone aus geschaltet udn wieder hochgefahren, kontakte geöffnet, ergebnis:

    es werden keine kontakte importiert
    das passwort wird wieder abgefragt

    das ist doch wohl nicht möglich….

    1. Ponelli,

      Du hast aber auch einen Exchange Account angelegt ?

      „Im obigen Bildschirm also nicht den Fehler machen, “Google Mail” auszuwählen (das synchronisiert nämlich tatsächlich eben nur Google Mail), sondern den ersten Punkt namens “Microsoft Exchange”.“
      ^^siehe Artikel auf den sich dieser Artikel bezieht.

  10. hilfe. ich hab e ein iphone 4g und versuche vergebens meine kontakte von googlemail aufs iphone zu bringen. ich mache es wie hier gezeigt. also ich gehe auf den link oben (google contacts) und da steht dann was von exportieren oder importieren. wenn ich auf exportierengehe, dann auf ;für anwendung wie dem iphone adressbuch, dann speichert er das in meinem netbook, aber ich kann das nicht auf mein iphone bringen, ich bräuchte unbedingt hilfe!!! ES IST WICHTIG !

    Danke im vorraus!

    1. Lies die Anleitung. Nirgendwo steht, dass du exportieren musst, um zwischen Google und iPhone zu synchronisieren. Wenn du nicht lesen magst, dann bist du hier falsch.

  11. also ich verwalte die Kontakte in Google über GMAIL da sind die Möglichkeiten vielfältiger als bei Google Contacts, keine Ahnung warum das nicht gleich funktioniert, aber bei GMAIL kann man z.B. bei den Telefonnummern eine eigene Kategorie iPhone machen…

  12. Danke für den Tip, aber wenn ich Einstellungen Mail gehe (Anzeige wie oben), dann werden mir nur Mail, Kalender und Notizen angezeigt, Kontakte sehe ich leider nicht. Hatte vorher ein Android und nun halt ein iPhone. Früher wurden Kontakte automatisch synchronisiert. Habe gar nicht bemerkt, dass das mit dem iPhone nicht funktioniert und habe jetzt zwei verschieden Datenbestände. Wie komm ich aus der Nummer ohne viel Aufwand raus?

    1. Wer liest, ist eindeutig im Vorteil. Du musst beim Einrichten auf dem iPhone „Microsoft Exchange“ wählen und nicht „Google Mail“. Dann kannst du auch Kontakte synchronisieren.

  13. Hallo,

    ich hätte mal eine ganz andere Frage.
    Ich synchronisere meine Kontakte auf dem iphone mit meinen googlen Kontakten über das iTunes (warum? das habe ich am anfang mal so eingestellt und nicht mehr geändert…)
    Naja auf jedenfall werden meine kontakte nur synchronisiert, wenn ich mein iphone mit dem pc verbinde…
    jetzt fehlen aber auf dem iphone und im internet bei googlecontacts 59 adressen, die aber noch auf dem pc sind, denn wenn ich synchroniseren möchte, fragt er ob ich das erlauben soll und er die 59 kontakte löschen soll, das möchte ich aber nicht, sondern ich möchte das die 59 kontakte wieder aufs iphone kommen!!! weiß einer wie das geht bzw. was ich da machen soll??

    danke!

    1. Du könntest die Kontakte auf deinem PC exportieren und bei Google Contacts im Internet importieren. Ich würde generell empfehlen, in deinem Falle auf das Synchronisieren per iTunes zu verzichten, wenn du eh schon deine Kontakte bei Google verwaltest. iTunes ist keine Software, sondern ein Zustand und ein ganz übler dazu.

      1. Das ist eine gute Idee, dass ich das nur noch per googlecontacts via internet mache. Auch die idee mit den kontakten exportieren gefällt mir, nur das problem ist, dass ich nicht weiß wo die kontakte auf meinem pc sind..:-S. ich weiß nicht wo itunes die zwischen speichert, ich habe schon alles abgesucht und finde die kontakte nicht und deshalb weiß ich nicht weiter…
        weist du wo die sein könnten?

        1. Keine Ahnung, ich habe inzwischen kein iPhone mehr und nutze auch iTunes nicht. Wenn du per iTunes schon mit Google synchronisierst (keine Ahnung, ob das geht), dann tust du das eigentlich schon online. Dann könnte es mal helfen, in Google Contacts nach Bestandteilen zu suchen, evt. wird das ja doch synchronisiert und ist nur nicht in Auflistungen sichtbar.

          Ansonsten bitte in Google recherchieren. Ich bin froh, kein iPhone/iTunes mehr zu haben und kann dafür auch kein Support machen, rein aus nervlichen Gründen. :-)

  14. 1. Google (Mail) Contacts kann inzwischen selbst definierte Feldnamen erhalten.
    2. Google (Mail) Contacts kann auch MacOS AddressBook Gruppen übernehmen, allerdings nicht mit dem unter OS 10.6. eingebauten sync (Gruppen werden nicht mitexportiert) sonder mit 3rd Party tool SyncMate (empfehlenswert, basic version free!).

    Weiss jemand, ob die Gruppen und frei definierte Kontaktfeldnamen von Google zum iPhone übertragen werden?

  15. Hallo Zusam´men,

    bei mir fehlt der Kontakt Button, wenn ich auf googlemail gehen um die daten zu importieren! Wie kann das und wie kann ich das beheben? So das ich meine Kontakte auf das Iphone bekomme.

    Danke

    Gruß Marc

  16. Hallo.
    Ich habe ein Problem und zwar werden Kontakte nicht synchronisiert. Es war und ist immer noch leer. Unter Einstellungen/mail, kontakte, kalender/accounts stehen nur folgende Optionen: MAIL KALENDER NOTIZEN ! Die Option Kontakte fehlt. Kann mir jeman sagen warum das so ist?

    Habe ein i-pad2

    1. Dann hast du die Synchronisationseinstellungen nicht über die Einstellungsmöglichkeit „Microsoft Exchange“ vorgenommen. Konto auf dem iPhone löschen und nochmal einrichten.

  17. Hallo,

    vielen Dank für die tolle Anleitung!

    Ich habe bereits alles nach Plan durchgeführt und auch definitiv die Mircrosoft Exchange Variante gewählt. Dennoch synchronisieren sowohl iPhone als auch iPad (3) nur in eine Richtung (Google auf iPhone/iPad). Die Daten von meinem iPhone kamen bislang nicht in den Google Contacts an. Woran könnte das liegen?

    Vielen Dank!

    1. Falls das Synchronisieren nicht in beiden Richtungen funktioniert, in den Maileinstellungen die Synchronisierung deaktivieren (nicht löschen!), aus den Einstellungen herausgehen, wieder hinein und wieder aktivieren.

      Wichtig: Wenn du schon vor der Einrichtung der Synchronisierung Kontaktdaten auf deinem iPhone hattest, so werden diese nicht in der neu angelegten Synchronisierung berücksichtigt. Die musst du tatsächlich ex- und in Google Contacts importieren, es gibt wohl aber auch diverse Apps, mit denen auf dem iPhone angelegte Adressen in Google Contacts importiert werden können.

      1. Mein Plan ist: die alten (und vor der Synchronisierung angelegten) Kontaktdaten vom iPhone sollen auch auf meinem neuen iPad landen. Wenn ich dich verstehe, würde das über Google Contacts dann nicht funktionieren?

        1. Genau. Die bereits auf dem iPhone bestehenden Kontakte musst du entweder über eine per iTunes synchronisierende Anwendung (falls du bisher über iTunes synchronisiert hast) ex- und in Google Contacts importieren oder suche mal im AppStore nach Anwendungen, die das direkt machen können. Das iPhone/iPad selbst kann es unverständlicherweise mit Bordmitteln nicht.

  18. Oh, das klingt dann wohl doch aufwendiger als ich dachte… Da muss ich mal schauen, wie das via iTunes funktioniert. Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Hilfe!

  19. Hallo!
    Ich habe auch ein Problem und zwar habe ich meine Google Kontakte mit iPhone 4s über Exchange synchronisiert, dass lief auch Problemlos bis ich festgestellt habe das es bei manchen Kontakten die zwei Handynummer haben eine Nummer fehlt. In Google heißen die Spalten „Mobil“ und das zweimal. In iphone kann ich nur einen Mobiltelefon eintragen.
    Kennt jemand eine Lösung?
    Vielen Dank im Voraus.

  20. Was mich interessieren würde ist, ob man Kontakte am iPhone auch einfach mit dem PC synchronisieren kann ganz ohne Googlemail, Outlook oder Cloud?

      1. Hi Besim! Ich habe dann im Laufe des Abends noch ein Programm gefunden mit dem man über den PC synchronisieren kann, habe es dann aber auch noch mit den Windows Kontakten versucht. Beides hat gut geklappt. Beim Programm (Copytrans Kontakte) wurde alles im vcard-Format gesichert, bei Windows im contacts-Format. Bin mal gespannt wo’s dann mit dem Synchronisieren auf einem neuen iPhone und PC einfacher wird. Auf alle Fälle danke für den Tipp!

  21. hi,

    eine frage, die synchronisation zwischen iphone läuft bestens, bis auf eine sache: wenn ich am iphone eine nummer oder eine mailadr eines kontaktes lösche, landet diese änderung nicht in meinem google account. wenn ich einen kontakt als ganzes lösche, eine nummer hinzufüge (und dann gleich wieder lösche), das alles funktioniert.

    was rennt hier schief?

    vielen dank für die hilfe,
    liebe grüße wolfgang

    1. wenn ich es jetzt mache funktioniert es, nur habe ich einige kontakte, bei denen ich am iphone nur eine nummer habe, weil ich die andere gelöscht habe. im google habe ich aber noch beide nummern…

  22. Hallo!
    Wir haben bei uns jetzt die Kontakte aus dem „Apple“-Adressbuch mit Google-Contacts per CSV-Dateien einfließen lassen. Auf dem iPhone funktioniert das dann auch (per Exchange-Contact). Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich eine Sync mit Google-Contacts hinbekomme, wenn ich im „Apple“-Adressbuch einen neuen Kontakt hinzufüge, wie das automatisch gehen könnte?
    Über einen Tipp/Rat würde ich mich sehr freuen – Danke!

    1. Das passiert, wenn der Sync korrekt eingerichtet ist, automatisch. So bald du im iPhone einen Kontakt angelegt hast, wird dieser nach dem Speichern mit deinem Google-Konto synchronisiert. Dauert ggf. ein paar Sekunden.

      1. Vielen Dank!
        Vielleicht habe ich mich etwas falsch ausgedrückt.
        Ich möchte gerne auf meinem Mac-Book eine Adresse in das Standard-Adressbuch eingeben.
        Geht hier eine Sync mit Google-Contacts auch – also zwischen Standard-Adressbuch und GC?
        Die Sync auf meinem iPhone funktioniert auch mit Google-Contacts …

        1. Achso.. keine Ahnung, ich habe keinen Mac. Das Adressbuch muss in irgendeiner Form mit Google Contacts synchronisieren, das geht entweder per Exchange-Sync oder per CardDAV, das unterstützt Google Contacts auch.

        2. Unter OSX unter Einstellungen / „Mail, Kontkte & Kalender“ das Google Konto hinzufügen.

          Schon wird Mail+Kalender+Adreesbuch mit google Syncronisiert.

          NICHT in iCal / Adressbuch direkt hinzufügen, da gibt es teils interessante Bugs.

          1. Hallo Daniel,

            vielen Dank!

            Kann man dann auch im Adressbuch auf dem Mac-Book eine bestimmt Gruppe abonnieren oder ist es dann das komplette Adressbuch? Also z. B. nur Geschäftsadressen und keine privaten Adressen?
            Danke & Gruß
            Mellili

  23. Adress Ordner bei Google kann man nicht syncen – nur „Meine Adressen“.

    Aber ich würde eher empfehlen Google chrome und die Weboberflächen zu verwenden.

    Das Syncen macht eigentlich nur auf mobile Geräte sinn.

    Und Auf MACs – wenn Du die Kalender/Adressen/Mails auch unterwegs ohne Internet benötigst.

  24. Die Artikel sind echt eine große Hilfe!
    Dennoch komme ich bei einer Sache nicht weiter. Bei mir klappt die Synchronisation von Kontakten und Kalenderdaten in beide Richtungen – allerdings gilt das nicht für Geburtstage. Ich habe mittlerweise den Überblick verloren, welchen Weg sich Geburtsdaten bahnen. Letztlich möchte ich in den google-Kontakten und den iphone-kontakten Geburtsdaten anpassen können, so dass sich diese in allen Kontakt- und Kalenderdarstellungen von google und iphone aktualisieren. Doch das bekomme ich einfach nicht hin.

    Ich habe Geburtstage doppel im iphone-Kalender und teilweise auch doppelt in den iphone-Kontakten. Beim iphone-Kalender einmal mit dem Geschenksymbol und einmal ohne. Ich weiß aber nicht, welche ich deaktivieren soll, damit mein Vorhaben klappt. Bei den iphone-Kontakten erscheinen Geburtstage nur doppelt, wenn ich mit dem Ändern von Geburtsdaten in google bzw. auf dem iphone experimentiere.

    Darüber hinaus habe ich, wenn ich einen Kontakt öffne, ganz unten unter „Verknüpfte Kontakte“ zwei Einträge (einmal iphone und einmal CardDAV). Muss ich jetzt evtl. alle iphone-Kontakte löschen, damit keine doppelten Geburtstags-Einträge entstehen und ich eine saubere Synchronisation hinbekomme.

    Bin gespannt, ob sich mein Problem lösen lässt…
    Stephan

    1. Die Antwort ist sehr einfach. Du solltest in deinen Kontakten konsequent die Geburtstage pflegen. Dann solltest du beim Kalendersynchronisieren die Geburtstage auslassen und nicht über den Kalender synchronisieren, denn auf dem iPhone kannst du dann die Geburtstage über die Kontakte im Kalender anzeigen lassen. Das ist der feinste Weg.

      1. Hat funktioniert, danke!

        Wen es interessiert: Ich habe in google-Kontakte eine Sicherheitskopie aller Kontakte gemacht und danach alle Kontakte gelöscht. Anschließebnd habe ich mein iphone via itunes mit google synchronisiert, so dass das iphone frei jeglicher Kontakte war. Anschließend habe ich die Sicherheitskopie der Kontakte in google zurückgespielt und die automatische Synchronisation (wie in diesem Block beschrieben) hat mein iphone wieder mit aktuellen Kontakten versehen. Somit habe ich in meinen iphone-Kontakten keine Mix mehr aus google- und vorher dagewesenen Kontakten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *