Das technische Verständnis von Flugbegleiterinnen.

Von Berufswegen höre ich mir im Laufe des Lebens im Customer Support wirklich viele Selbstanalysen und genügend Schwachsinn an. Immerhin werde ich auch für solchen Käse letztendlich bezahlt.

So vermutlich gestern Abend auch eine Flugbegleiterin auf unserem Germanwings-Flug von Berlin nach Stuttgart, denn die gute Frau mischte sich mal eben in ein laufendes Gespräch über Mobiltelefone ein – nämlich genau zu dem Zeitpunkt, als ich über den Flugmodus moderner Smartphones referierte – und kommentierte das Ende meines Referates mit den Worten, das ich jetzt das Handy abzuschalten habe.

Den Hinweis, dass ich den Mobilfunkteil bereits ausgeschaltet hatte und das iPhone zu diesem Zeitpunkt nicht mehr als ein eher teurer MP3-Player war, wollte sie nicht gelten lassen, denn „sie habe ja auch ein Handy“.

Hach, Schätzchen, schaukele du doch zukünftig einfach weiter deine Schenkel durchs Flugzeug und verkaufe weiterhin deinen Kaffee höchstbietend an Passagiere und lasse andere Leute ihren Job machen. Bekommt deiner eh schon klischeebehafteten Außenwirkung deutlich besser. Gut, dass ich Germanwings so ungern fliege.

8 Gedanken zu „Das technische Verständnis von Flugbegleiterinnen.

  1. Mit Sicherheit übertreibt man das mit Handy´s und MP3 Playern. doch müssen laut Vorschrift alle Elektronischen Geräte Ausgeschaltet sein. Wie man auch den Ansagen entnehmen kann.

    Trotzdem brauch man nicht so niveaulos sein und andere Menschen wegen ihrem Beruf zu beleidigen.

    Jeder macht seinen Job.

    1. Das ist richtig. Manche machen ihren Job gut, manche eben nicht. Sie machte ihn definitiv nicht gut, wenn sie nicht weiß, dass moderne Smartphones Flugmodi haben. Nicht, dass ich irgendwas gegen herrischen Ton hätte. Aber entweder hat der herrische Ton eine Substanz, über die man dann nicht zu diskutieren braucht oder ich bezahle jemanden dafür, dass er mir einen herrischen Ton angedeihen lässt.

  2. Das Problem ist die Reglung besagt auch das Mobiltelefone mit Flightmodus nicht benutzt werden dürfen. Es ist leider eine Tatsache. Ich weiss das stösst bei vielen Menschen auf Unverständnis aber es ist vom LBA so gewollt.

    Es stimmt viele vergessen es zu erklären.

  3. Aus genau diesem Grund gibt es mittlerweile auch Fluglinien, die ansagen, dass das Handy ausgeschaltet sein muss und auch „der so genannte Flight mode“ nicht gilt. Ich finde das immerhin konsequent, auch wenn es technisch Quatsch ist.

  4. So ist es. Ich finde es selber überflüssig. Aber wenn es das Luftfahrtbundesamt vorschreibt. Schließlich dürfen wir auch kein Auto fahren ohne angeschnallt zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *