Spargel.

Um alle Gerüchte und Vermutungen auszuräumen – es gibt nur eine wirklich adäquate und ausgesprochen wohlschmeckende Weise, wie man Spargel isst:

Man nehme ein Eieromelette, lege es aus. Darauf eine Scheibe Schinken, gerne Putenschinken. Darauf dann zwei Stangen Spargel, der wiederum in einer Sauce Hollandaise auf Temperatur und in Saft gekommen ist. Darauf noch ein Löffel Sauce extra und dann wird diese Komposition vorsichtig in das Eieromelette eingewickelt, so dass das Ding aussieht wie ein Gemüse-Yufka. Und dann wird es genossen.

Die badische Variante kommt etwas legerer daher, da wird das Eieromelette nämlich zu Flädle verarbeitet (in dem sie einfach in dünne, längliche Stücke zerschnitten werden) und als Beilage serviert. Die Eieromelette-Variante ist aber einfach sinnlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *