Weg damit.

Nennen wir es mal „Konsolidieren“. Ich verkaufe gerade die Fondsanteile im Depot, die auf US-Dollar laufen und recht volatil sind. Irgendwie kommt mir das alles, was da drüben auf der anderen Seite des Teiches passiert, doch recht spanisch vor.

Man mag zwar darüber spekulieren, ob in Amiland der große Knall nun kommt oder nicht, aber mir ist das einfach zu unheimlich geworden, was die Amerikaner da an Immobilienblase haben wachsen lassen. Das wird nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *