Textübernahme in Unterrichtsmaterialien des Stark-Verlages.

Mitte Januar erhielt ich über das Kontaktformular von netplanet eine Nachricht einer Mitarbeiterin des Stark Verlages. Das war mir nicht sofort ein Begriff, allerdings musste ich mich sofort an meine Schulzeit erinnern, die gegen Ende dann doch sehr von Übungsheften des Verlages geprägt waren. Man wolle einen Text, nämlich den ersten Textblock zur Datenübertragung zu Beginn des Computerzeitalters aus dem Text zu lokalen, kabelgebundenen Netzwerken übernehmen und bat um eine Abdruckgenehmigung. Eingebettet solle dieser Text in eine Ergänzungslieferung für die Unterrichtsmaterialen Geschichte, die in Loseblattform erscheinen. Schwerpunkt dieser Ergänzungslieferung ist die Bundesrepublik in den sechziger Jahren. Habe ich gern erteilt, für einen sehr symbolischen Betrag, aber immerhin ist das der erste Rechnungsposten für Lizenzierungen und meine erste Rechnung mit nur 7 % Mehrwertsteuer. 😉

Okay, nenne es albern, aber mich freut sowas sehr. Das sind so denkwürdige Aktionen, in denen ein Werk, das praktisch nur virtuell im Internet existiert, seine Spuren in richtiger „harter Ware“ hinterlässt. Das flösst mir nach wie vor wirklich Ehrfurcht ein, wenn ich in einem Stück gedrucktem Papier irgendetwas von netplanet lese, mehr als das Medienecho, das vornehmlich in anderen Internet-Medien stattfindet. Aber auch das reicht in motivationsarmen Zeiten immer noch für einen Schub.

By the way: In einem halben Jahr feiert netplanet sein Zehnjähriges. Ich sollte mir vermutlich so langsam mal etwas einfallen lassen.

Ein Gedanke zu „Textübernahme in Unterrichtsmaterialien des Stark-Verlages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *