… und sie hat es dann doch tatsächlich getan.

Und einen Flachbildfernseher gekauft. Mit nur bescheidenen 80 Zentimetern Diagonale und „HD Ready“, aber das Ding ist von Samsung, hat 650 Euro gekostet und gefällt ihr. Sie schreibt, dass das Ding riesig sei, aber dazu muss man wissen, dass sie lange Zeit in meinen bescheidenen 30-Zentimeter-Salora-Röhrenapparat geschaut hat, den ich noch zu ZDF-Zeiten für meine Praktikantenbude für bescheidenes Geld erstanden habe.

Der kommt jetzt wieder zurück zum Mutterschiff, wird dann repariert und kommt in die VIP-Lounge meines Vaters, damit er sich beim Uhrenheilen etwas unterhalten kann. Immerhin hat er die Weitsicht besessen, bei der Hausrenovierung ein Sat-Kabel von der Schüssel bzw. dem Multiswitch bis dorthin legen zu lassen. Am Ende sind alle glücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *