Blazing Angels für die PS3 = unspielbar.

Nachdem ich mit der Demo von Blazing Angels 2 so manch Mittagspause adäquat mit Kurzweil verbringe, habe ich mir mal im Gebrauchtspielemarkt den ersten Teil von Blazing Angels gekauft. Zwar ist Blazing Angels generell von einer realistischen Flugsimulation in etwa so weit entfernt, wie ein Spielhallenautomat von einem echten Auto, allerdings macht die Blazing-Angels-2-Demo eben Spass. Ein echtes Shoot’em’Up-Spiel eben.

Der erste Teil von Blazing Angels hat es aber leider in sich. Die 20 Missionen sind zunächst recht einfach, aber ab der Hälfte der Missionen praktisch unlösbar. Es gibt keine unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade und blöderweise sind Missionen in mehrere Sektionen unterteilt, die man brav schön alle wieder durchspielen darf, wenn man die Mission beenden möchte. Das ist leider kein tolles Gameplay, sondern Generve. Ich habe durchaus Biss bei solchen Sachen, aber ich habe wirklich keine Lust, an einer Mission auf diese Weise Tage herumzumachen. Und wenn das schon ab der Hälfte der Missionen so ist, ist das Thema soweit abgehandelt.

Der geneigte BesimBlog-Leser kennt da meine Meinung: Niemand nervt mich ungestraft. 😉

Ein Gedanke zu „Blazing Angels für die PS3 = unspielbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.