PS3-Update 3.15.

Seit heute wird ein Minor-Update der PS3-Firmware verteilt, die ironischerweise auch etwas mit “Minis” zu tun hat:

  • “Minis” deshalb, weil mit diesem Update nun PSP-“Minis” direkt auf der PS3 gespielt werden können. “Minis” sind Minispiele, die es im PlayStation Network für wenig Geld gibt. Ich nenne sowas “Wartezimmerspiele”.. billig, keine Mission dahinter, belanglos. Auf der PSP mag das noch gehen, auf der PS3 ist sowas ein obszöner Stromverbrauch.
  • Mit einem Netzwerkkabel können nun zwei PS3 (auf denen beide mindestens die Firmware 3.15 installiert sein muss) direkt angeschlossen werden, um Spielstände und heruntergeladene Videos zu verschieben, Betonung dabei deutlich auf “verschieben”, denn kopieren ist nicht möglich. Bislang brauchte man für das Verschieben von Inhalten von einer PS3 zur anderen ein mobiles Laufwerk, das per USB angeschlossen als Datenfähre verwendet wird, entweder durch manuelles Kopieren der zu übertragenden Dateien oder durch ein vollständiges Backup.

Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Eine Antwort zu „PS3-Update 3.15.“

  1. Avatar von Claus

    Geschützte Speicherstände werden leider nicht transferiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Beiträge
Kategorien
Tagcloud

Android AVM Barack Obama Blog Bloggen Blogroll Bundesregierung CDU CSU Facebook Fatal Error Fernsehen Foto Fritzbox Google Internet iPad iPhone Medienwandel Mobiltelefone netplanet Obama 2012 Online-Campaigning Online-Sperre Pforzheim Politik 2.0 Privacy PS3 Screenshot Social Networking Spam SPD SPIEGEL Testbericht Twitter Update Video Videospiele Wahlkampf Web 2.0 Werbung Windows WordPress ZDF Zeitungen

Archiv
Links