Flughäfen – großes Kino!

Ich gehe gern auf Flughäfen. Seltener, um echte Flugdienstleistungen in Anspruch zu nehmen, sondern meist um Freunde, Be- und Verwandte dort abzuladen oder aufzupicken. Da ich aber ein gewisses Faible fürs Fliegen habe und diese bestimmte Aufregung liebe, die Menschen offenbar auf Flughäfen empfinden, kann ich mich da durchaus auch noch etwas länger aufhalten, ohne wirklich Langeweile zu verspüren.

Immer wieder großes Kino: Der Check-In-Schalter. Heute war es dann ein Pärchen, es gut bepackt mit Muskelmasse, sie die Diva. Beide fallen gar nicht so sehr auf, wenn Er nicht laut schimpfend durch die Halle stampfen würde:

„Schon geht’s los mit dir! Das kann ja ein schöner Urlaub werden! Mann, mann, mann!“

So laut, dass die Stimmenschar im Terminal 3 des Flughafen Stuttgart, der heute Nachmittag wirklich nicht leer war, hörbar leiser wurde. Sowas nennt man dann wohl auch „Auftritt!“

Das Dumme hierbei: Die beiden kommen aus Pforzheim und ich kenne die auch noch. Wir waren dann wenigstens alle so professionell und haben alle gemeinsam weggeschaut und auf die üblichen Hallo-du-auch-hier?-Zeremonien verzichtet. Diese hohe Kunst der Diplomatie rechne ich ihnen hoch an.

Im übrigen: Ein Kaffee am Flughafen Stuttgart = 3,80 Euro.

Ein Gedanke zu „Flughäfen – großes Kino!

  1. Ich unterbiete, Kaffee im Krefelder Tierpark 1,90 Euro. Zum Vergleich, ein Schälchen Kartoffelstäbchen kostet 1,80 Euro.

    Wird Zeit für eine Kaffeestube 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *