Die Geschichte von Windows Vista.

Der geschätzte Blogger-Kollege Georg Binder vom österreichischen Vistablog hat einen sehr hübschen Artikel über die Geschichte von Longhorn, dem „internen“ Codenamen für Windows Vista, geschrieben, der recht anschaulich zeigt, unter welchem unglücklichen Stern die Entwicklung von Windows Vista verlief und wie ursprüngliche Visionen aussahen, die dann weitgehend im August 2004 eingestampft wurden, als das Management beschloss, die Longhorn-Entwicklungen zu stoppen und komplett neu zu beginnen. Das war nämlich der Hauptgrund, weshalb es  so lange mit dem XP-Nachfolger gedauert hat.

Das erste Video mit einem frühen Build von Longhorn dazu ist jedenfalls sehr interessant, denn einige Dinge aus diesem Video kamen so später nie durch der zweiten Entwicklungsstufe von Longhorn in Windows Vista an, wurden aber in der Zwischenzeit optisch fast komplett kopiert, so beispielsweise die Sidebar oder die Bildverwaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *