Wo ist Sergey eigentlich?

Genau, der Sergey, der Google-Chef, Sergey Brin. Der hatte im September mit Riesen-Tschingdarassabum sein Blog in der Blogosphäre gelandet, recht anschaulich über sein persönliches Risiko, im Laufe seines Lebens an Parkinson zu erkranken, gebloggt und seitdem ist Funkstille.

War es das schon mit den Blog-Ambitionen? Ging dann aber schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *