Nächster Narkosetermin.

Nachdem wir Anfang des Monats unser Rechenzentrum umsonst in Narkose gelegt hatten, weil schlicht die Ärzte nicht gekommen sind (Aussage: Sie hatten die notwendige Technik noch nicht geliefert bekommen), ist für Sonntag nun der zweite Anlauf des Umbaus der hausinternen Stromversorgung geplant. Die Elektriker bauen seit gestern schon munter ihr neues Spielzeug ein und so richtig an den Strom geht es dann Sonntag von 6 bis 14 Uhr.

Das, was die Jungs an Elektrik da unten einbauen, verspricht sicher viel Spaßpotential: Wenn alles fertig ist, sichert die Anlage einen Stromdurchfluss von bis zu 600 Ampere ab, während derzeit an warmen Tagen über 400 Ampere Last aufliegt. Daran sind aber weitgehend nicht wir schuld, sondern der Rewe-Supermarkt im Haus, der nicht wenige Waren kühlen und den ganzen Laden klimatisieren muss. Deren Stromrechnung will ich mal nicht sehen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *