(Mal wieder) Weitere Luftblasen vom PlayStation Home.

Hach ja, so langsam gewöhnt man sich ja daran, dass man von PlayStation Home, der geplanten, virtuellen Welt für die PS3, nur noch häppchenweise alle paar Monate etwas liest und hört. Man will es offensichtlich nicht ganz als Vaporware versauern lassen, zumal während der Gamermesse E3 diese Woche in Los Angeles Nachfragen kaum vermeidbar waren.

Also mal wieder ein (kleines) Vorpreschen mit folgenden Inhalten, diesmal von Dan Hill, dem Manager von PlayStation Home:

  • Aus PlayStation Home sollen direkt Spiele aus gestartet werden. Die Idee dahinter formuliert Hill in einem Beispiel so, dass man mit einem anderen Benutzer über ein Spiel plaudert, es in PlayStation Home konfiguriert, dann in das Spiel wechselt und nach dem Spiel wieder zum Plaudern in PlayStation Home zurückkehrt.
  • Man führt derzeit Gespräche mit Spieleanbietern, um diese dazu zu bewegen, in PlayStation Home Integrationsmöglichkeiten für ihre Spiele zu implementieren.
  • Man ist derzeit weiter in einer geschlossenen Betaphase und freue sich, „in den nächsten Monaten viele Teilnehmer willkommen heißen zu dürfen und den Service weiter auszubauen“.

Der Rest des Interviews ist Marketing und das Ausrufen von Durchhalteparolen. Meine Prognose für den Launch von PlayStation Home: 2. Quartal 2009 – zwei Jahre nach Launch der PS3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *