Windows Mobile 6.1 und MDA Pro = Dreamteam.

Ist eigentlich der Wahnsinn: Da besitze ich nun seit genau zwei Jahren meinen MDA Pro, richtig teuer gekauft und mit Windows Mobile 5 ausgeliefert und mit Windows Mobile 6.1 läuft das Ding plötzlich wie geschmiert, hat effektiv mehr RAM zur Verfügung und ist endlich ein „onlines“ Betriebssystem, würdig für ein Smartphone. Wieso T-Mobile es auch nach Jahren nicht fertig gebracht hat, meinetwegen auch ein kostenpflichtiges Upgrade auf Windows Mobile 6.1 anzubieten, wird ein ewiges Rätsel bleiben, denn die Kiste profitiert durch die Bank.

Der wirklich größte Vorteil ist, dass dieses Upgrade auch tatsächlich das .NET-Framework enthält und damit die nachträgliche, speicherintensive Installation erübrigt. So kleine und feine Programme wie Tiny Twitter laufen jetzt einfach schnell und sind vor allem auch schnell installiert. Dazu kommen dann noch so inzwischen fast unabkömmliche Dinge wie ein zentraler Application Launcher auf der Startseite, die Möglichkeit zur Hinterlegung von Kurzwahlen, ebenfalls auf der Startseite und nette, kleine Verbesserungen in den Netzwerkfähigkeiten, die es nicht nur subjektiv rauchen lassen.

In aller Bescheidenheit: Das kleine Kerlchen ist neu geboren und brummt endlich so, wie ein Smartphone brummen soll. Jetzt muss ich mich erst einmal um einen vernünftigen Datentarif kümmern. 🙂

2 Gedanken zu „Windows Mobile 6.1 und MDA Pro = Dreamteam.

  1. Hallo,
    ich würde meinen VPA IV auch gerne mit Mobile 6.1 nachrüsten.
    Kannst Du mir einen Tip geben, wo ich das Betriebsystem her bekomme, was es kostet und wie man es installiert?
    Danke für Rückinfo
    Frank

  2. Hey – zu deiner Frage:

    „Wieso T-Mobile es auch nach Jahren nicht fertig gebracht hat, meinetwegen auch ein kostenpflichtiges Upgrade auf Windows Mobile 6.1 anzubieten, wird ein ewiges Rätsel bleiben, denn die Kiste profitiert durch die Bank.“

    Das ist eine einfache Frage: T-Mobile will, wie jeder Handy Anbieter, dass du dir alle 2 Jahre ein neues Handy kaufst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *