Mein Freund, die Hotline.

So viel, wie ich gestern und heute mit dem Businessservice der Deutschen Telekom telefoniert habe, telefoniere ich für gewöhnlich in einem halben Jahr. Zwei SDSL-Anbindungen mit merkwürdigen Problemen, eine weitere SDSL-Leitung zugegeben mit einem selbst verursachen Problem.

Allerdings, ich muss neidvoll zugeben, die Businessservice-Hotline, die hat die Deutsche Telekom voll im Griff. Keine (!) Wartezeiten, immer ein Techniker dran, der mit praktisch allen Daten etwas anfangen kann. Nur die Fernmeldekontonummer parat? Kein Problem. Nur die Leitungsbezeichnung auf dem SDSL-Modem? Auch kein Problem. Nur die T-Online-Kennung? Geht auch. Eingegeben, zehn Sekunden gewartet und schon ist ein kompletter Statusbericht über den gesamten SDSL-Anschluss parat.

Bei dem selbst verursachten Problem hat mich gar der Hotliner erst auf den richtigen Trichter gebracht, denn der von mir konfigurierte Router, der eigentlich ursprünglich eine funktionsfähige PPPoE-Authentifizierung machte, tat dies nach einer Konfigurationsänderung plötzlich nicht mehr, vermutlich hat er dabei das Passwort verbummelt, was für mich jedoch nicht sichtbar war. Der Hotliner wies mich aber darauf hin, dass die Authentifizierung nicht korrekt ist. Und wies mich auch noch beiläufig darauf hin, dass der SDSL-Anschluss des Kunden noch volumenbasiert ist und auf Flatrate umgestellt werden sollte, was erstens monatlich billiger würde und zweitens auch noch kostenlos umstellbar sei.

Es fällt auf, wie die Telekom langsam, aber gewaltig vorlegt. Ein SDSL-Anschluss ist zwar preislich nun wirklich kein Pappenstiel, allerdings stimmt der Service dazu, wenn man sich darauf verlassen muss.

Ein Gedanke zu „Mein Freund, die Hotline.

  1. Stellen wir uns den ‚Spaß‘ mal bei blonden Internet-Frolleins vor…

    Oder bei anderen billigen Anbietern, bei denen man erstmal in der Hotline-Hölle und schlechtgeschulten CC-Agents landet 🙂

    Nein, stellen wir uns das besser nicht vor…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *