Liste der verwendeten WordPress-Plugins.

Da andauernd nachgefragt wird, hier die Liste der WordPress-Plugins, die ich in blog@netplanet einsetze:

  • Akismet
    Soweit klar, muss man nicht viel dazu sagen: WordPress-Industriestandard zum Filtern von Kommentar-Spam.
  • Comment Timeout
    Diese Plugin dient dazu, die Kommentarfunktion nach einem definierten Artikelalter zu deaktivieren. Dient zur sekundären Abwehr von Kommentar-Spam, vor allem für die Spezialisten, die es darauf abgesehen haben, bestimmte Artikel monatelang immer wieder zu vermüllen.
  • Google XML Sitemaps
    Auch so ein Must-Have, ein Plugin zur Generierung einer XML-Sitemap, die man dann Google, Yahoo, live.com und ask.com zum schnellen Syndizieren unterjubeln kann. Mit integriert ist auch eine Ping-Funktion und die Möglichkeit, eine robots.txt zu generieren, die den Link auf die XML-Sitemap enthält.
  • Slimbox Plugin
    Das Ding sorgt dafür, das Fotos und Bilder, die per Klick in einer vergrößerten Ansicht gezeigt werden sollen, in einer eigenen, integrierten Box erscheinen. Nett anzuschauende Kosmetik.
  • Sociallist
    Der Name ist nur mit Doppel-L Programm, nämlich ein Plugin für das Social Bookmarking.
  • wp-cache
    Plugin zum Cachen der PHP-generierten Seiten, damit diese nicht ständig neu generiert werden müssen. Sicherlich für kleinere Blogs eher Luxusspielzeug.

Diese Plugins sind alle unter WordPress 2.5 lauffähig, waren es aber prinzipiell auch schon unter 2.3.

3 Gedanken zu „Liste der verwendeten WordPress-Plugins.

  1. „Sociallist“ empfinde ich als störend weil es schon direkt bei Mouseover aufklappt und auf der Startseite dabei unter Umständen den Link auf die Kommentare verdeckt.

    Lösungsvorschläge:
    a) das Ding nur in der Artikel-Ansicht anzeigen
    b) nur nach einem Klick öffnen
    c) beides

    Summ summ summ summ … summ summ … 😉

  2. links for 2008-04-17…

    TweetDumpr
    This is a hideous tool that can be used to export your entire Twitter timeline to a CSV file, readable by any spreadsheet application (Excel, Numbers, etc.). Exported data includes the tweet plus a timestamp of when it was sent.
    (ta…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *