Bezahlte Werbung hier im Blog.

Ich hatte gestern endlich mal jemanden an der Strippe, der hier im Blog werben wollte. Gar nicht mal mit schnödem Textlink oder nach der Trigami-Masche mit von mir verfasstem Singsang, sondern richtig mit Grafik rechts in der Navigation. Ich musste allerdings kurzfristig das Telefongespräch vertagen, da ich gar keine belastbaren Zahlen für das Blog vorweisen kann. Ich habe zwar eine separate Webalizer-Statistik laufen, die auch die Feed-Abrufe zählt, aber ich habe mir bis dato nie die Mühe gemacht, auch mal die Zahlen des Blogs einigermaßen sinnvoll aufzubereiten (wohingegen das für netplanet selbst schon seit einer ganzen Weile existiert und gepflegt wird).

Ich habe ihm jetzt aber dann doch gänzlich abgesagt, weil ich beschlossen habe, im Blog vorläufig gar nicht zu werben. Ich bin so realistisch genug und weiß, dass hier nicht die Millionen fließen und für 200 Euro im Jahr mache ich hier kein weiteres Fass auf und klatsche unter jeden Artikel und jeden fünften Kommentar keinen Google-Banner hinein. Ich kann mir doch tatsächlich den Luxus erlauben, hier nicht werben zu müssen.

Darf sich übrigens auch jeder selbst diese Frage stellen. Sind es die paar Kröten (wenn man nicht zu den sagenumwobenen „A-Bloggern“ gehören, die munter ihre Verdienstsummen ausplaudern und hoffen, dass die Leserschaft das auch glaubt) wert, so dass weitgehend unsteuerbare Werbebanner mit tollen „eBook-Angeboten“ auf MLM-Projekte erscheinen? Bei mir lohnt es schon das Nachdenken kaum, deshalb: Werbefreie Zone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *