"games.dot.com" als Nachfolger des Games Convention?

Das kann doch eigentlich alles nur eine Fehlinformation sein, oder? Die Leipziger Volkszeitung meldet, dass der Umzug der Games Convention, die bisher in Leipzig stattfand, nun nach Köln umziehen soll (so weit nachvollziehbar) und nun nach Aussage eines Vorstandsmitgliedes des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware zukünftig „games.dot.com“ heißen soll.

Weder „games.com“ noch „games.dot.com“ gehört irgendeinem Bundesverband und zudem ist es nach wie vor (und vielleicht bald schon wieder) einfach nur Bäh-bäh, ein Unternehmen oder ein Event „Dotcom“ zu schimpfen.

Nene, kann ich mir nicht vorstellen, dass da einem Marketingler so die Gäule durchgegangen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *