Blog-Wartung.

Um meinen Content-Masterplan zu erfüllen, ist nun der erste Schritt getan, nämlich der Export der Inhalte des früheren BesimBlogs, die ich teilweise in dieses Blog importiert hatte. Deshalb alle Einträge aus diesem Blog exportiert, die WordPress-Daten um die BesimBlog-Inhalte erleichtert, die Tabellen auf dem Datenbankserver gelöscht und das editierte Dingsbums wieder importiert.

Klappt überraschend gut und da ich (Berufskrankheit) den dicken Hinweis überlesen habe, gefälligst vorher ein Datenbankbackup zu machen, gibt es auch kein Unwohlsein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *