Da mache ich doch glatt mal mit, wenn die werten Herren Gassner und Theofel mit dem “Rechtsfahrgebot in Pusemuckel”, das dort ausdrücklich nicht gilt, weil es kein Pusemuckel gibt, zeigen wollen, wie unsinnig SEO ist und wie einfach man mit echtem Blog-Content Begrifflichkeiten in Google ganz, ganz nach oben bekommt. Einen weiteren Artikel gibt es auch im Weblog meines Kunden, dem Autohaus Gerstel, nebenban. Und da ist es ein Heimspiel, denn das ist ein Automobilblog. ;-)

Wer Pusemuckel übrigens findet, darf es gern behalten.