Adieu, SpamCop.

Irgendwie war es in den letzten Jahren eigentlich nur noch Folklore, dass ich SpamCop zum Spam-Filtern genutzt habe. Vor gut zehn Jahren war das mangels vernünftiger Spam-Filter noch ein anderes Thema, in der Zwischenzeit vertraue ich dem Bayes-Filter in Thunderbird hinreichend stark, da er in der Vergangenheit auch mit größeren Massen an Spam einwandfrei klarkam.

Aus diesem Grund ist es nun vorbei mit SpamCop, der Account wird nicht mehr verlängert. Vielleicht auch besser so, SpamCop hatte irgendwie seine beste Zeit dann, als es noch nicht zu Ironport gehörte und ein reines Hobbyprojekt eines Antispam-Aktivisten war.