Bluetooth-Querfunk.

Als ich gestern im Auto saß, hatte meine in meinem Opel Astra eingebaute Bluetooth-Freisprecheinrichtung plötzlich Verbindung zu meinem Smartphone. Das war insofern recht überraschend, da zu diesem Zeitpunkt Bluetooth an meinem Smartphone eigentlich ausgeschaltet war, was ich immer so halte, um tagsüber möglichst viel Akkuenergie zu sparen.

Zunächst schob ich die Schuld auf die aktuelle Alpha-Version der alternativen Android-Software namens CyanogenMod, die ich in Version 10.1 derzeit auf meinem Samsung Galaxy S2 einsetze. Dort kann es während dem Alpha-Stadium immer wieder mal zu Bugs kommen und in Sachen Connectivity wäre das sicherlich auch nicht der erste Bug.

Doch tatsächlich hatte das Bluetooth-Funkphänomen eine andere Erklärung. Nämlich das Smartphone meiner Schwester. Das war zwar zu diesem Zeitpunkt nicht in meinem Auto, aber im Fahrzeug unmittelbar hinter mir. So bald unsere beiden Autos an einer Ampel in die Nähe kamen, buchte sich ihre Bimmelkiste sofort brav in meine Freisprecheinrichtung (in dem das Smartphone natürlich angemeldet ist).

Bemerkenswert… eigentlich sind zwischen Freisprecheinrichtung und Smartphone gut 5 Meter Luftlinie und die Dämpfung von zwei Fahrzeugkarosserien. Bluetooth aber funktionierte.

4 Gedanken zu „Bluetooth-Querfunk.

  1. Hallo,

    vielen Dank für die Bestätigung, dass es grundsätzlich funktionieren kann.

    Seit dem Umstieg von der Samsung „stock“-ROM auf CM 10.1 ist es mir nicht mehr möglich das Telefonbuch mit meiner FSE zu synchronisieren. Telefonieren funktioniert hingegen bestens. Die Verbindung ist da, manuelle Telefonnummerneingabe funktioniert und über die FSE kann man sprechen. Aber ohne Telefonbuch ist es einfach nicht praktikabel. Überall im Netz wird die Schuld der fehlenden rsap Funktion bzw. einem Bug in dieser Funktion gegeben. Hast Du besagte Funktion für CyanogenMod über eine App nachinstalliert?

    Viele Grüße
    Christian

    1. Aslo RSAP habe ich nicht bzw. auch nicht nachinstalliert. Das braucht es aber für den einfachen Zugriff ins Telefonbuch auch nicht, sondern nur für den Fall, wenn die Freisprecheinrichtung direkt auf die SIM-Karte zugreifen will (und kann), weil sie praktisch ein Autotelefon ist. In meinem Fall hat mein Astra H eine reine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Der Zugriff auf das Telefonbuch ist da von Hause aus möglich und wird von der Freisprecheinrichtung auch separat abgefragt (ein Koppeln muss man daher auf dem Smartphone zweifach bestätigen, einmal für das Freisprechen selbst und dann für den Zugriff auf das Adressbuch).

  2. Hallo Besim,
    die Anfrage zur Nutzung der FSE erscheint und lässt sich auch positiv bestätigen. Das Telefonbuch hingegen bleibt „stumm“ bzw. wird mit der Meldung Telefonbuch ist nicht verfügbar. Als FSE nutze ich im Astra J die im Navi 600 integrierte.

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Bestätigung, dass es unter CyanogenMod ohne weitere Apps funktioniert. Den kommenden Feiertag kann ich nun sinnvoll zum Testen nutzen 😉 Vielen Dank für den Hinweis!

    Gruß aus dem Schwarzwald
    Christian

  3. Lösung gefunden. Im Kontextmenü der Kontakte und da unter „Kontakte zur Ansicht“ den Punkt „Alle Kontakte“ auswählen. Falls bereits ausgewählt, ein anderes Konto auswählen und anschließend wieder „Alle Kontakte“. Ich habe das S2 mehrfach frisch installiert um sicher sein zu können, dass es 100% reproduzierbar ist. Und was soll ich sagen. Es funktioniert wieder prächtig. Und seit dem die Blacklists/Sperrlisten wieder funktionieren, gibt es keinen Grund mehr von CM wieder zu wechseln 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *