Rechtsfahrgebot in Pusemuckel.

Da mache ich doch glatt mal mit, wenn die werten Herren Gassner und Theofel mit dem „Rechtsfahrgebot in Pusemuckel“, das dort ausdrücklich nicht gilt, weil es kein Pusemuckel gibt, zeigen wollen, wie unsinnig SEO ist und wie einfach man mit echtem Blog-Content Begrifflichkeiten in Google ganz, ganz nach oben bekommt. Einen weiteren Artikel gibt es auch im Weblog meines Kunden, dem Autohaus Gerstel, nebenban. Und da ist es ein Heimspiel, denn das ist ein Automobilblog. 😉

Wer Pusemuckel übrigens findet, darf es gern behalten.

8 Gedanken zu „Rechtsfahrgebot in Pusemuckel.

    1. Mit dem Gerstelblog geht es vermutlich noch besser, ist ein Autoblog und mit dem Thema Rechtsfahren hatten wir es schon hin und wieder mal dort. 😉

    1. Das schöne ist: Keiner der Beteiligten hat viel mehr gemacht als einfach nur einen Blogartikel geschrieben. Content is King. 🙂

  1. Ich hab ja nicht mein Hauptblog benutzt. 😉 Bei mir ist (eingeloggt) Cranker auf 1 jetzt, Gerstel auf 2, DWB auf 3, dann Jan Blog, Netplanet blog, jan entry, netplanet entry. Auch interssant dass die Pages, wo es NICHT im Title steht, die aber besser verlinkt sind, besser ranken.
    Bei mir hab ich sogar Treffer aufcarpe.com wo an sich nur ein javascript-Widget eingebunden ist. Liest Google jetzt auch javascript aus? Oder hab ich das nur verpasst (wäre gut für mich, da ich ja entsprechende JS-widgets habe überall 😉 )

  2. Ich wollte übrigens gar nicht zeigen, wie unsinnig SEO ist. Das war ein SEO-Workshop und habe eben bei dem Beispiel „Rechtsfahrgebot in Pusemuckel“ beiläufig erwähnt, dass ich da ohne weiteres und in wenigen Minuten auf Platz 1 ranken könnte aber das natürlich nichts bringen würde. Das wollten mir die Teilnehmer so direkt nicht abnehmen und dadurch entstand der Blogpost…

    1. Besim wollte ja auch eher zeigen, dass ‚einfach bloggen‘ bzw‘ einfach bloggen im bestehenden korrekten Kontext‘ massiv was bringt. Unsinnig ist hier nur das Keyword 😉

      Überraschend finde ich, dass das Dauerwerbeblog gar nicht so übel rankt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *