Diskettenlocher, schnell!

Allein weil ich schon extrem selten Faxe auf meiner Faxnummer empfangen darf, fällt bei mir alles im Posteingang auf, was von meiner Fritzbox in Sachen Telefax aus dem Äther gefischt wird. Und so auch dieses hübsche Pamphlet:

Wäre ich wirklich locker drauf, hätte ich natürlich dankend geantwortet und um Vorabüberweisung eines Rechnungsbetrages von, sagen wir, unschlagbar günstigen 399,- Euro zuzügl. Mehrwertsteuer gebeten. Immerhin haben wir ja noch keine Geschäftsbeziehung und außerdem handelt es sich ja nicht um irgendeinen Diskettenlocher, sondern um meinen Diskettenlocher.

Aber nein, ich bin unlocker drauf, denn ich will meinen Diskettenlocher gar nicht hergeben. Der ist jetzt 25 Jahre alt und bleibt bei meinen Habseligkeiten. Sorry, Peter.

2 Gedanken zu „Diskettenlocher, schnell!

    1. Die Zeitangabe im Fax hat mich auch gewundert, aber ich habe extra nochmal nachgeschaut, ob das Fax nicht vielleicht schon seit längerem empfangen wurde und niemals gesehen. Aber 2009 hatte ich die Faxfunktion der Fritzbox definitiv noch nicht aktiv, außerdem ist der Faxempfang im Anrufprotokoll verzeichnet. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *