Flattereien.

Eigentlich habe ich heute vorgehabt, das Thema flattr auf diesem Blog zu beenden. Fünf Monate nach dem Teststart in diesem Blog ist das Thema flattr nämlich eines, das eigentlich gar keines ist. Die Einnahmen bewegen sich bisher in einem Bereich, bei dem Betteln auf der Straße mit Sicherheit effektiver ist.

Mein Twitter-Follower @TheMaDav alias David Freund hatte heute einen Hinweis darauf, woran es liegen könnte, dass ich wider Erwartens noch nicht wirklich Millionär geworden bin. Nämlich daran, dass das verwendete flattr-Plugin, das ich in WordPress für den Einsatz im RSS-Feed einsetze, gar nicht funktioniert und bei einem Klick auf den flattr-Button nur Fehlermeldungen produziert. Tatsache.

Offensichtlich hat flattr bzw. das flattr-RSS-Plugin irgendetwas so geändert, dass nun eine Anmeldung des Plugins und der Website, auf dem dieses Plugin den flattr-Button anzeigt, bei flattr notwendig ist. Ohne diese Anmeldung läuft nichts außer einer hässlichen Fehlermeldung. Ich habe das nun korrigiert und nun funktioniert auch im Feed der flattr-Button unter jedem Artikel.

Falls ihr also in den vergangenen Wochen oder gar Monaten vergeblich in eurem Reader auf den flattr-Button gedrückt habt, dann holt das bitte in genau der Zahl ab, wie ihr das versucht habt, damit ich doch noch zum Millionär werde, ja? Und wenn nicht, fliegt flattr eben irgendwann in den nächsten Monaten heraus …

3 Gedanken zu „Flattereien.

  1. Abgesehen davon, dass der Alias meiner Meinung nach umgekehrt sein müsste, funktioniert im Googlereader irgendwas immer noch nicht:

    Warning: DOMDocument::loadXML() [domdocument.loadxml]: Empty string supplied as input in /is/htdocs/wp1188326_N16RLXC0LC/www/de_blog_netplanet/wp-content/plugins/flattrss/oAuth/flattr_rest.php on line 368

    Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /is/htdocs/wp1188326_N16RLXC0LC/www/de_blog_netplanet/wp-content/plugins/flattrss/oAuth/flattr_rest.php on line 59
    Woops, Thing not found… Unable to submit it either…

  2. Ich habe Flattr nach ca. 6 Monaten wieder rausgeworfen, da ich kein Millionär wurde. Ich halte das Teil nach wie vor für Käse… „große“ Blätter mit Zigtausend Zugriffen werden davon vielleicht was haben, aber der kleine Blog von nebenan nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *