Auf dem iPhone: smsO2.

Es gibt sie, die kleinen App-Juwelen, man muss nur etwas suchen. Ein solches App-Juwel heißt “smsO2”, kostet 79 Cent und ist eine Geldsparmaschine, wenn man einen (deutschen) O2-Vertrag besitzt und für das Internet ein Internet-Pack-Zusatzpaket gebucht hat, meist das Internet-Pack-M, mit dem eine Handy-Flatrate daherkommt.

Was die meisten Nutzer eines solchen Internet-Pack nicht wissen, ist der Umstand, dass neben der Internet-Flatrate noch zusätzlich 50 kostenlose SMS pro Monat verbunden sind – wenn diese über das “O2 Communication Center” auf der O2-Homepage gesendet werden. Das mag jetzt nicht sonderlich viel sein, aber wenn man bedenkt, das zumindest bei meinem Vertrag jede herkömmliche SMS 19 Cent kostet, sind das schon bei kleineren SMS-Zahlen durchaus ein paar Euro.

“smsO2” umgeht den Weg über die Homepage und ermöglicht es, über die App direkt SMS zu schreiben, die dann eben nicht per GSM bzw. UMTS vom iPhone gesendet werden, sondern einen Umweg über die O2-Homepage machen. Und die ersten 50 SMS, die auf diese Weise monatlich versendet werden, kosten den Nutzer eines Internet-Pack dann eben keinen einzigen Cent.

[Update am 21. März 2010: Leider gibt es derzeit die App nicht mehr offiziell im App-Store. Die Begründung dazu findet sich hier: smsO2 nicht mehr im App-Store.]

12 Gedanken zu „Auf dem iPhone: smsO2.

  1. cool.. Super dank für den Tipp. 😀

    endlich wieder sms versenden ohne sich gedanken zu machen. Eine frage habe ich aber. bekommt man automatisch jeden monat wieder 50 Freie SMS wieder dazu ? Ich kann das irgendwie nicht glauben 😀

  2. The development of this app has been stop due to lack of time. I’ve donated the source code to Felix Bechstein (WebSMS) and would therefore recommend to use his software from now on. This application will be removed from the market within the next 7 days.

  3. solange ich es noch installiert habe sollte es funktionieren oder???

    ich denke man kann das bestimmt irgendwo runterladen und dennoch installieren !! oder irre ich mich??

    ich hoffe dass das nicht irgendwann gelöscht wird von meinem iphone

  4. Laut des Autors gibt es mit smsO2 Login-Probleme, die den Versand behindern. Aufgrund dessen, dass das Programm zudem Warenzeichen von O2 beinhaltet und ursprünglich ein Hobbyprojekt war, hat man sich dann wohl entschlossen, das Programm aus dem App-Store zu nehmen. Ich schaue mal zu, später noch etwas darüber zu bloggen.

  5. danke.. also ich muss sagen, dass es bei mir sehr gut läuft und wenn das nun weg ist.. dann war das eine schöne abzocke..

    bezahlt paar monate gehabt und nun wieder vom markt gestellt…

    sowas sollte einfach bleiben solange die user damit zufrieden sind..

  6. Meine Beiträge bezogen sich ausschließlich auf Android AIRMail. Der Ersatz dafür soll wohl WebSMS sein.

    „WebSMS

    WebSMS is an Android application. It sends free to cheap SMS via GMX, o2, Sipgate, Innosend.de, Cherry-SMS.com, sloono.de, arcor or fishtext. If you need an Innosend.de, Cherry-SMS.com or sloono.de account, please consider to register via this links to support my work.

    If you want to build your own Connector, pleas read the DeveloperHelp Wikipage.

    Check what changed with last releases and all fancy screenshots in the wiki.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *