Unvermeidliches tun.

Ja, jetzt werde ich mir wieder Dinge anhören.. „was, der Besim hat ein iPhone gekauft?“

Ja , ich habe eines gekauft. Die italienische Version ohne T-Mobile-Gürtel, so das ich das Teil sehr bequem mit meiner O2-Karte betreiben kann, was auch einwandfrei tut – und jeden Monat mal eben 30 Euro günstiger ist.

War es ein Spaßkauf? Bedingt. Es ist so, dass ich mir letztendlich einfach auch mal die Gerätschaften anschauen muss, die man letztendlich für Web 2.0 anderen Leuten empfehlen will. Werkzeuge anderen Leuten anzuheischen, die man selbst nicht kennt… man muss ja nicht gleich hantieren wie ein Elektrodiscounter.

Glückwünsche werden angenommen, aber letztendlich gratuliert ihr da jemandem, für den das Gerät so notwendig ist, wie das Bürotelefon.

4 Gedanken zu „Unvermeidliches tun.

  1. Stimmt, man könnte sich darüber wundern.

    Statt dessen warte ich lieber auf Deinen erfrischend geschriebenen Erfahrungsbericht, da ich Deine Meinung in diesen Dinge sehr schätze und ebenfalls mit dem Gedanken spiele, es mit meiner O2 Karte zu betreiben.

      1. Brötchen mag eh nicht jeder und Vollkornbrot ist gesünder.
        Manchmal habe ich einen komischen Humor. Manchmal versteht man meinen Humor auch nicht. Manchmal ist es vieleicht auch kein Humor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *