Birk Larsens Flytteforretning.

Das dänische Unternehmen Birk Larsens Flytteforretning ist ein sehr spezielles, dänisches Transportunternehmen, denn es existiert nicht in der Wirklichkeit, sondern nur in der Kommissarin-Lund-Welt oder genau genommen in der Welt von „Forbrydelsen„, wie die Serie im dänischen Original heißt.

Für die richtig harten Fans gab es Anfang des Jahres einen richtigen Fanartikel zu ersteigern, nämlich den knallroten Ford Transit mit Firmenlogo. Und da muss dann wohl wirklich ein Fan zugegriffen haben, denn anstatt des Schätzpreises von umgerechnet 19.463 Euro ging die Karre für 23.490 Euro zuzüglich 20 % Provision über die Laderampe. Dass die Karre tatsächlich das Original gewesen sein muss, sieht man spätestens am Fahrzeugschein, der (rechts) als „Bruger“ (Benutzer) die Abkürzung „DR“ trägt, dass ist der Dänische Rundfunk.

Eigentlich eine bemerkenswert gute Idee gewesen, hätte die Produktion doch einfach noch ein paar Sprinter mehr eingesetzt und sie hätte noch richtig Reibach machen können. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *