Nerviges von Skype.

So nützlich Skype als Kommunikationswerkzeug ist – die Skype-Folks sind auf dem besten Wege, die Nervensägen des Jahres zu werden. Lange Zeit haben sie den unbedarften Nutzer dadurch genervt, dass er bei der Installation ständig auf „Weiter“ geklickt hat und sich dann mit einer neuen Suchleiste im Browser wiederfand. Nun ist man offenbar in die Firefox-Add-On-Programmierung eingestiegen und jubelt ein Add-On in eine Firefox-Installation, das aus einer Telefonnummer einen Skype-Link macht:

So weit, so nervig. Ich brauche so etwas nicht, ich telefoniere mit Skype selten extern in Telefonnetze. Also will ich dieses Add-On entfernen. Darf ich überhaupt?

Nein, ich darf nicht. Ist das Add-On vom Skype-Setup erst einmal erfolgreich untergejubelt worden, bekommt man es offiziell erst durch ein Deinstallieren von Skype wieder herunter (gnädigerweise auch, wenn man Firefox deinstalliert).

Deshalb aufpassen beim Skype-Setup. Auf der ersten Seite des Setup-Assistenten gibt es nämlich links unten den „Optionen“-Banner, der alle Setup-Optionen einblendet:

Und da findet sich auch die Funktion „Skype Erweiterung für Mozilla Firefox installieren“, bei der man den Haken aus der Checkbox herausnimmt. Kann man übrigens grundsätzlich – meine Meinung – bei all diesen Optionen (außer bei der Checkbox ganz unten, die zum Zustimmen des Lizenzvertrages dient).

7 Gedanken zu „Nerviges von Skype.

  1. Skype installieren? Einfach die portable Version nutzen und gut ist. Dann entfallen auch solche nervigen Aktionen.

    Und sollte Skype mal nicht mehr gewünscht wird: Ordner löschen und nichts erinnert mehr daran.

  2. Da Skype auch manchmal vermeintliche Telefonnummern aus Zahlenketten etc. umwandelt, war dieser Tipp echt cool! Danke dafür, wollte ich schon lange mal machen. Übrigens hab ich FF nochmal neu installiert 🙂

  3. Next. Next. Next. Finish.
    Früher konnte man das gewissenhaft durchziehen. Aber ich finde das geht schon lange nicht mehr da jedes zweite Tool irgendwie noch weitere Sachen installieren möchte die man seltenst braucht und auf seinem Rechner auch nicht haben möchte. Böse Welt 😉

  4. Und wieder wein Grund mehr Skype nicht mehr zu nutzen. Das es jetzt zu Microsoft gehört macht es ebenfalls nicht attraktiver.
    Was mich aber am meisten ärgert ist das Firefox selbst im Jahr 2011, es überhaupt zulässt das sich ein addon ohne ‚entfernen‘ Kopf installiert. Da muss an den FF Werbespruch ‚take the web back‘ wohl noch ein ‚,but leave the control to others‘ angehängt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *