Baby-Tastatur.

Und Systemadministratoren, die bei einem ISP arbeiten und die damit auch immer wieder mal in andere Rechenzentren/Serverräume/Besenkammern hineinschauen können/dürfen/müssen, geht es gelegentlich genau so, wie den neidischen Nachbarn, die eine Einladung nicht nur sportlich sehen, sondern auch als Werbeveranstaltung nach der Devise: „Warum haben wir nicht auch solche gepolsterten Klobrillen zu Hause?“

Auf diesem Weg fand ich nämlich heute eine wirklich schnuckelige Tastatur, die perfekt für Regionen mit wirklich wenig Platz ist, also beispielsweise Liechtenstein oder San Marino:

Obwohl das Ding nun wirklich beängstigend klein erscheint, lässt es sich darauf mit zehn Fingern schreiben. Eigentlich zu schade für das Leben im Serverraum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *