Neulich, beim Computerdiscounter.

Wo wir gerade beim Thema Support sind: Vor welchen Leuten ich wirklich höchsten Respekt habe, sind die Jungs (vornehmlich), die tagtäglich bei Computerdiscountern hinter den mindestens 1,50 Meter hohen Sperrholztresen stehen und Computergedöhns verkaufen.

Vorhin habe ich mir einem MicroSD-Karte in eben so einem Discounter gekauft und am Nachbarschalter stand ein recht elegant gekleideter Herr Mitte 30, der aus seiner Geldbörse eine CPU herauswühlte und ein schnelleres Nachfolgemodell wollte. Dummerweise war das ein uralter Pentium-Prozessor, so dass kein neuerer Prozessor auch nur ansatzweise in dieses alte Board hineinpassen würde. Der Herr, leicht geplättet, hatte natürlich vollkommen geloost. Kein schnellerer Nachfolger zu haben und auch noch die bestehende CPU ruiniert, denn die Beinchen des Prozessors zeigten mitleiderregend in alle Himmelsrichtungen.

Immerhin, nach weniger als zwei Minuten hatte der Verkäufer den Herrn davon überzeugen können, gleich einen neuen PC zu kaufen und das alles mit einer bemerkenswerten Ruhe und Ausführlichkeit. Ich müsste bei so einem Job vermutlich andauernd meinen Kopf gegen den Tresen knallen und ich denke, ich kann sowas durchaus beurteilen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *