SmartPhone-Herbst.

Nun scheint sich laut AreaMobile auch SonyEricsson langsam mit dem Launch des XPERIA X1 festzulegen, jedenfalls kündigen die ersten Anbieter das X1 für den November an. Das ist löblich, komplettiert das dann doch die großen Neuzugänge der touch-fähigen Smart- und PDA-Phones mit Windows Mobile.

Den Anfang macht seit letzter Woche Samsung mit dem SGH-i900 Omnia, das Golem.de heute ausführlich getestet hat und mit einer gewaltigen Kameraauflösung von schlappen 5 Megapixel aufwartet. Die Testfotos, die die Golem-Redaktion gemacht hat, sind jedenfalls erstaunlich gut. Allerdings prellt das Display mit 240 mal 400 Pixel auf einer Fläche von 70 mal 43 Millimeter. Das sind gerade mal 145 dpi. Das SonyEricsson XPERIA X1 kommt da praktisch auf das Doppelte in der Bildauflösung bei praktisch gleicher Größe und damit auch praktisch auf die doppelten dpi.

Das HTC Touch Pro ist wohl Ende August/Anfang September an der Reihe und ähnelt eher dem XPERIA X1, bringt aber, im Gegensatz zu Samsung und SonyEricsson sein hochauflösendes Display nicht in Breitbild, sondern klassisch in 4:3. Dafür ist das Touch Pro, ebenso wie das XPERIA X1, „nur“ mit einer 3,2-Megapixel-Kamera am Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *