*nerv*

Jaja, ich weiß, der Scheiß kommt selten allein. Ich habe vorhin nun nochmals WordPress neu aufgesetzt, diesmal sehr darauf aufgepasst, was da nebenher noch alles läuft, dummweise aber einen Teil der Bilderuploads dabei versemmelt. Und da Backups nur etwas für Weicheier sind, sind ein paar Bilder dabei unwiderruflich hops gegangen.

Ist mir jetzt weitgehend egal, darum werde ich mich ein andermal kümmern. Wenn das also jemand stört, darf er ja gern passende Fotos zu den Artikeln machen und mailen. 😉

2 Gedanken zu „*nerv*

  1. Vielleicht solltest du es doch einmal mit einer lokalen Parallelinstallation auf XAMP versuchen. Geht was schief, brauchst du nur diese ins Web übertragen und weiter gehts. Auch für Weicheier.

  2. Ich muss im Nachhinein zugeben, dass das gar nicht so dumm war. Ich habe nämlich nun endlich alle Bilder direkt in die Mediathek importieren und vernünftig benennen können. Steinig ist der Weg, aber er führt meist immer zum Ziel. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *