Flight Simulator X Acceleration Expansion Pack.

Als Eingefleischter machte es Sinn, sich das Erweiterungspack für den Microsoft Flight Simulator X einmal näher anzuschauen und dann zu kaufen. Neben einer Reihe von weiteren Missionen, einigen neuen, detailierteren Szenerien (darunter das wirklich gelungene Istanbul) und drei neuen Fluggeräten ist auf der DVD auch gleich das Service Pack 2 für den Flight Simulator X dabei.

Die Fluggeräte sind durchaus interessant, denn als Flugzeuge gibt es zusätzlich die F/A-18A Hornet als Kampfflugzeug, die P-51D Mustang und den Transporthubschrauber EH-101. Die zusätzlichen Missionen gliedern sich in die bereits im Basisprogramm vorhandenen Missionen nahtlos ein, haben aber durchaus so ihre Tücken. So fallen auch in der Anfängerrubrik bei einigen Missionen schlicht die Motoren aus.

Der Kampfflieger ist übrigens mit einem einfachen Joystick mehr oder weniger unsteuerbar, dazu braucht es schon ein vernünftiges Steuerhorn. Allerdings hat sich mein Simulatoranspruch im Laufe der Zeit stark von Spielen mit Kampfflugzeugen hin zu eher gediegenem Fliegen ohne jeglichen Kampfanspruch gewandelt.

Acceleration Expansion Pack – kann man haben, muss man jedoch nicht. Die einschlägige FS-Community versorgt sich mit selbstprogrammierten Missionen und einer Fülle von eigenen Flugzeugen, die zwar nicht alle perfekt detailiert sind, dafür aber kostenlos bezogen werden können. Der normale Verkaufspreis von 35 Euro (wohlgemerkt, wir reden von einem Erweiterungspaket zu einem schon 50 Euro teuren Flugsimulator) ist jedenfalls für meinen Geschmack zu teuer. Gefühlt würde sich ein Preis von maximal 25 Euro anschmiegen und genau das ist auch in etwa der eBay-/Amazon.de-Handelspreis für gebrauchte Versionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *