Briefmarkenfernsehen Reloaded.

Es ist schon erstaunlich, wie nun die Mobilfunkkonzerne mit aller Gewalt den nächsten Anlauf nehmen, auf Biegen und Brechen Mobile-TV auf Mobiltelefone zu bringen. Nun muss bei Vodafone aktuell die Fußballeuropameisterschaft herhalten. Angeboten wird unter anderem ein Paket mit dem Mobiltelefon HB620T von LG. Schauen wir uns doch mal den Fernsehgenuss mal näher an.

Der Bildschirm hat eine Auflösung von 320×240 Pixel bei einer Bildschirmdiagonalen von 2 Zoll. Das sind 5,08 Zentimeter. Das Bildschirmformat ist bei 320×240 Pixel logischerweise 4 zu 3. Nun liefert die UEFA die Fernsehbilder bei der Europameisterschaft in HDTV, also zwangsläufig in 16 zu 9. Umgerechnet auf unser kleines Beispiel erscheint das Bild dann in der Auflösung 320×180 Pixel. Da sich durch die Bildformatänderung auch die sichtbare Bilddiagonale ändert, liegt diese nun auch nicht mehr bei 5,04 Zentimeter, sondern bei etwa 4,63 Zentimeter bei 16 zu 9 – sagenhafte 1,8 Zoll, Frank Ribéry das erste Mal in Originalgröße.

Fußballgenuss vom Feinsten wartet da also auf die Glücklichen, die für den elektronischen Schwachsinn schlappe 400 Euro ohne Vertrag auf den Tisch legen wollen. Lupe geht extra.

Ein Gedanke zu „Briefmarkenfernsehen Reloaded.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *