Fort mit Google Analytics.

Dass ich Google Analytics von meinen Websites verbannt habe, hing in erster Linie damit zusammen, dass ich den Google-Account, den ich hierfür gebraucht habe, endlich mal gelöscht sehen wollte. Nun ist dieser Account gelöscht und ich habe kurzfristig beschlossen, Google Analytics nicht mehr einzusetzen und mal in Sachen Vorratsdatenhaltung persönlich für mich ein Zeichen zu setzen. Der Webalizer läuft weiterhin backstage und erzeugt nur Tageszahlen und das alles reicht für die Kenndaten, so wie es in der Vor-Google-Analytics-Zeit auch gereicht hat.

Das größte Problem beim Beenden von laufenden Datensammlungen – die Angst, danach etwas zu verpassen oder vielleicht nicht mehr geliebt zu werden, von wem auch immer – ist heilbar. Einfach Schalter umlegen. Klappt hervorragend. Pinkeln, Stuhlgang, Hungergefühl, Wetter, andere Autofahrer – alles so wie immer.

Geht auch bei dir. Brauchst du es nicht wirklich, dann mache es weg. Und ich sage dir: Du brauchst es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *