Bitte verschlüsselt!

Es macht auf mich einen spontan sympathischen Eindruck, wenn ein Kunde, der nicht im EDV-Business arbeitet, um die Zugangsdaten zu seiner Homepage bittet und im gleichen Satz vorschlägt, dass man diese doch bitte verschlüsselt übersenden möge und dann das Passwort zum Datencontainer telefonisch durchgibt. So etwas lasse ich mir nicht zweimal sagen, denn da hat jemand verstanden, worauf es ankommt.

Klarer Fall für GPGsfx aus der GnuPG-Phalanx. Dieses Schweizer Taschenmesser im Kryptobereich wird leider viel zu selten gewürdigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *