Frech.

Gestern morgen hatte die Arzthelferin leider kein Wechselgeld parat, um meine 50-Euro-Schein ordentlich kleinzubekommen, um die Praxisgebühr zu bezahlen. Ich bot daraufhin das einzig sinnvolle an, nämlich schnell runter zum Bankautomaten der Volksbank zu flitzen und dort etwas Geld zu ziehen.

Nun wusste ich zwar, dass die Volksbank Pforzheim kein Freund von fremden Banken ist und das Geldabheben mit meiner Comdirect-Karte elend bestrafen würde: Schlappe 3,98 Euro für 30 gezogene Euro. Über 13 % Gebühren. Es wundert mich da nicht wirklich, weshalb der Trend weg vom Bankschalter und hin zum Geldautomaten geht – bei so Gebühren kann auch der größte Halsabschneider einem nicht in die Augen sehen.

Bei der nächsten Genossenschaftsversammlung der Volksbank Pforzheim wünsche ich eine lobende Erwähnung für diese Spende.

3 Gedanken zu „Frech.

  1. was soll die aufregung ??? – als direktbankkunde nutzt du den service einer filialbank. der automat kostet geld, das geld befüllen menschen die arbeitnehmer sind => bist du nicht arbeitnehmer und verdienst auch geld ?

    die geiz ist geil zeit ist vorbei. beachte das. bekommst du bei aldi für lau einen kopfsalat oder leckere chicken wings ???

    denk mal gut nach….

  2. Die „Geiz-ist-geil“-Zeit gab es bei institutsübergreifendem Geldabheben noch nie (außer, die Bank ist im gleichen Verbund). Die Arbeitszeit des Geldautomaten und den Preis für den Geldautomaten abwälzen, geht so nicht auch wirklich, denn der Volksbankkunde bekommt sein Konto ja ebenfalls kostenlos. Bliebe also nur die Beschaffung von 30 Euro und die Lastschrift, dieses Geld von einem anderen Institut einzuziehen. Und das sind sicherlich keine 4 Euro.

    Bleiben wir also dabei, dass die Banken bei solchen Gebühren verdienen und das richtig ordentlich.

  3. Naja, wenn Du Dein Geld bei er Volksbank hast, dann werden die nicht durch Kontogebühren reich, sondern dass Du Dein Geld eben bei der Volksbank hast und entweder kaum Guthabenzinsen bekommst, wo sie Dein Geld für Dich erheblich besser anlegen können oder einen Arsch voll Dispozinsen bezahlst 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *