“Ich habe da mal eine Frage!”

Wir machen mal ein kleines Spiel. Manche nennen es „ein Stöckchen“, ich nenne es einfach mal „eine Frage“. Und zwar nehme ich einen Blog-Artikel und stelle da drei Bloggern in der Blogosphäre jeweils eine Frage, die mich interessiert. Gleichzeitig sage ich diesen drei Bloggern Bescheid, dass sie sich dieser Frage annehmen sollen, wenn sie das nicht schon selbst durch die Auswertung ihrer Referrer merken.

Sie beantworten dann diese Frage in ihrem Blog, setzen einen Trackback auf die Frageseite und stellen ihrerseits an drei Blogger ihrer Wahl jeweils eine Frage. Und so weiter. Eine kleine Blog-Kette eben. Bei den Fragen entfallen bitte von vorneherein Fragen, deren Veröffentlichung bzw. Beantwortung das jeweilige Blog nicht mehr jugendfrei machen könnten.

Das wirklich Interessante dabei ist, dass es mal gar nicht so einfach ist, eine Frage an einen Blogger zu stellen, dessen Blog man möglicherweise schon eine ganze Weile liest. Aber das soll uns Intelligenzbestien ja nicht daran hindern, unsere Fleischklöpse unter den Schädeldecken mal rauchen zu lassen. 🙂

Da ich mir unmöglich selbst eine Frage stellen kann, habe ich Vaihingens Oberbloggermeister und Bundesblogbeauftragten für die Region Nordwürttemberg, Oliver gebeten, mir eine Frage zu stellen.

Ein Gedanke zu „“Ich habe da mal eine Frage!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.