PS3-Update 2.0

Seit heute wird das Firmware-Update 2.0 für die PS3 ausgeliefert. Kann man durchaus installieren, da es einige neue Features gibt, beispielsweise die Möglichkeit für neue Designs in der XMB-Bedienoberfläche. Sieht zumindest nett aus, wobei abzuwarten bleibt, was denn zukünftig einkaufbare Designs denn so kosten werden und ob es die Möglichkeit geben wird, eigene Designs zu erstellen. So, wie die PS3-Festplatte von Fremdzugriffen abgeschottet ist, ist das erst einmal fraglich.

Interessanterweise funktioniert nach dem Update nun der Zugriff auf meine Mediendatenbank, die per Windows Media Connect freigegeben ist. Ich kann nun tatsächlich endlich auch auf einzelne Alben oder Komponisten zugreifen, was einfach erheblich praktischer ist, als nur den Hintereingang über die Playlists nehmen zu müssen. Allerdings kann ich nach wie vor die Albumbilder nicht anzeigen lassen, aber da denke ich, dass das schlicht und einfach ein Problem ist, dass die Dinger bei mir auf dem Medienserver „Folder.jpg“ heißen. Aber ehrlich gesagt stört mich das nicht weiter.

Ein Gedanke zu „PS3-Update 2.0

  1. es ist überhaupt keine gefahr das die ps3 imgensatz zur psp beschädigt wird da es wie am pc ist. Man kann also mit guten gewissen updaten!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.