Combots streckt die Waffen.

Wie schnell sich doch der Planet dreht: Auch die Combots-Verantwortlichen haben es nun begriffen, dass es bereits funktionierende und auch schon proprietäre VoIP-Software gibt und es vielleicht tatsächlich keinen so rechte Sinn macht, hier zu konkurrieren, vor allem wenn man nicht konkurrenzfähiges hat. Schade, am Ende kosten solche Managementverirrungen letztendlich viel Nerven, eine Menge Geld und Arbeitsplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.