Datensicherungsplanung.

Mit dem Kauf meiner mobilen Festplatte, mit der ich eigentlich primär die PS3 sichere, kommt nun auch mal etwas Bewegung in die Datensicherung von meinem normalen PC und meinen bisherigen Ablässen. Das ist irgendwie nicht wenig, sondern brutal viel. Zum einen der ganze netplanet-Krempel inklusive alter Logfiles, das inzwischen auf rund 400 Megabyte angewachsen ist. Dann kommen noch meine E-Mail-Archive dazu, das sind nochmal rund 300 Megabyte. Schließlich noch ein Archiv einiger Programme, die ich unbedingt brauche und vermutlich nur mit äußerster Anstrengung im Internet wieder finden würde, das sind nochmal rund 150 Megabyte. Nicht eingerechnet sind eine Menge Fotos, mein Adressbuch und mein völlig chaotisches Dokumentenarchiv.

Ich muss mir mal erheblich gute Gedanken machen, das auf die mobile Festplatte so anzuordnen, dass ich die einzelnen Bereiche ohne große Sortierarbeiten wiederum auf andere Medien als Sicherung kopieren kann. Ich werde mir mal den heutigen Abend ein paar grundsätzliche Gedanken dazu machen und den morgigen Vormittag, an dem ich die Stadtwiki-Jungs bei der Neuinstallation des Pfenz-Servers „beaufsichtige“, einige Taten vollstrecken. Hoch lebe der Remote-Zugang nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.