Stromverbrauch der PS3.

Die höchst unterschiedlichen Angaben zum Stromverbrauch der Playstation 3, die im Internet zu finden sind, haben mir dann doch keine Ruhe gelassen und ich habe mal meinen Energiezähler dazwischen gehängt, um vernünftige Zahlen zu haben. Zum Vergleich habe ich meine Playstation 2 noch ausgepackt und auch da mal gemessen. Es sei angemerkt: Die angegebenen Werte sind Näherungswerte, mein Messgerät hat eine angegebene Toleranz von plusminus 10 %:

Aktion PS3 zum Vergleich: PS2
Stand-By 9 Watt nicht messbar (vermutlich so um die 4 Watt)
Hauptmenü 166 bis 168 Watt 30-36 Watt
Spielen (Gran Turismo 4, Motorstorm, Resistance) 170 bis 190 Watt 35 bis 45 Watt
CD, DVD abspielen 170 bis 175 Watt 38 bis 42 Watt
Via UPnP Musik anhören, Bilder oder Videos anschauen 170 bis 180 Watt
Folding@home 180 bis 200 Watt

(Zu beachten ist bei der PS3, dass hier die Gamecontroller drahtlos mit Akkus arbeiten, diese also im laufenden Betrieb nicht berücksichtigt sind.)

Nun ja, ist nicht alles wirklich so der Bringer. Ich finde den Stromverbrauch bei eher leistungsärmeren Anwendungen, also beispielsweise das Abspielen von Musik oder Filmen oder das einfache Verharren auf dem Hauptbildschirm, nicht unbedingt sehr prickelnd. Gerade das Anschauen von DVD ist mit der PS3 nun wahrlich kein guter Schachzug, das können dedizierte DVD-Player auch schon mit gut einem Zehntel dieses Stromverbrauchs.

2 Gedanken zu „Stromverbrauch der PS3.

  1. […] Die PS3 Slim sieht in etwa aus wie eine längst halbierte herkömmliche PS3, allerdings mit einem billigeren Kunststoff und ohne Pseudo-Chromteile. Gut, kann man auch wirklich darauf verzichten, wenn die PS3 nicht gerade in der Vitrine stehen soll. Die Slim-Variante hat auch überarbeitete, innere Werte, allen voran ein um ein Drittel geringeren Stromverbrauch. Das ist allerdings auch dringend nötig. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.